Startseite  /  Märkte & Recht  /  Außenwirtschaft
Teilen

Außenwirtschaft

Der Bereich Außenwirtschaft des ZVEI macht sich für wirtschaftspolitische Belange der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie im Außenhandel stark. Er engagiert sich für alle beteiligten Partner im Im- und Export für möglichst reibungsfreie und faire Beziehungen. Darüber hinaus werden handelsbeschränkende Maßnahmen frühzeitig begleitet und kritisch kommentiert. Außerdem hilft der Verband, wo immer möglich, neue Märkte und Absatzchancen für Produkte "Made in Germany" zu identifizieren, indem er für seine Mitglieder die geeigneten Plattformen für ihre eigenen Marketingaktivitäten schafft.​​
  • Handels- und Entwicklungspolitik

    Die Elektrotechnik- und Elektronikindustrie bietet mit ihrem breiten Produktspektrum in Wachstumsregionen und sich entwickelnden Ländern wichtige Lösungen für zentrale Wirtschafts- und Lebensbereiche. weiter
  • Exportkontrolle

    Das Thema Außenwirtschaftsrecht ist in den letzten 20 Jahren komplexer und komplizierter geworden. Europäische und nationale Regelungen schränken die Bewegungsfreiheit des Ausführers ein und steigern das Risiko, unbewusst und überraschend mit Beschränkungen oder Verboten konfrontiert zu werden. weiter
  • Zoll & Ursprungsrecht

    Das Fachgebiet Zoll untergliedert sich in mehrere Einzelbereiche. Aktuell stehen der Zollkodex, Ursprungsfragen und "Made in..."-Regelungen sowie einige, in Kürze zu erwartende EU-Assoziationsabkommen besonders im Vordergrund. weiter

Ansprechpartner

TTIP-Positionspapier

​Die deutsche Elektroindustrie setzt sich für eine weitreichende Öffnung des transatlantischen Marktes durch den Abbau bestehender tarifärer sowie nicht-tarifärer Handelshemmnisse ein.


weiter
TTIP Position Paper

​The German electrical industry is strongly in favor of an extensive opening of the transatlantic markets through the elimination of existing tariff and non-tariff trade barriers. (English version)


Continue