Startseite  /  Verband  /  Organisation
Teilen

Der ZVEI – stark aufgestellt

Im ZVEI sind die Mitgliedsunternehmen der "Souverän". Sie bestimmen die Leitlinien der Verbandsarbeit und wählen den Vorstand. Unterstützt werden sie durch die hauptamtlichen Mitarbeiter des ZVEI.

Einmal im Jahr findet die ZVEI-Mitgliederversammlung statt.
Einmal im Jahr findet die ZVEI-Mitgliederversammlung statt.
© ZVEI

Verbände wie der ZVEI geben einerseits wichtige Impulse für die Demokratie, indem sie Interessen bündeln und vertreten. Andererseits sind sie durch ihre internen Strukturen selbst Beispiele erfolgreicher demokratischer Organisation. Mitbestimmung und Demokratie sind auch im ZVEI von hoher Bedeutung. Das bedeutet konkret: die Mitglieder entscheiden, welche Personen dem ZVEI “ein Gesicht geben” und wofür er eintritt.

Mitgliederversammlung​
Wichtigstes Organ der Mitbestimmung im ZVEI ist die Mitgliederversammlung. Hier hat jedes ordentliche Mitgliedsunternehmen eine Stimme. Damit ist die Willensbildung im ZVEI urdemokratisch organisiert. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal im Jahr statt. Sie entscheidet unter anderem über Änderungen in Satzung und Beitragsordnung und die Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung.
​Delegiertenversammlung
​Alle drei Jahre kommt die Delegiertenversammlung zusammen, um den Vorstand zu wählen. Sie besteht aus Delegierten, die von den Landesstellen und Fachverbänden gewählt werden. Die Anzahl der Delegierten bestimmt sich aus der Zahl der in den Landesstellen und Fachverbänden organisierten Mitglieder.
Vorstand​
Der Vorstand berät und entscheidet über die grundlegenden Fragen der Verbandsarbeit. Er besteht aus bis zu 70 Mitgliedern, die Inhaber, gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte eines Verbandsmitglieds sind und für eine Amtsdauer von drei Jahren gewählt werden. Im Vorstand sind alle Vorsitzenden der 22 Fachverbände und der neun Landesstellen des ZVEI qua Amt vertreten. Der Vorstand verabschiedet unter anderem den Jahresabschluss und den Haushaltsplan und wählt aus seiner Mitte den Präsidenten, bis zu fünf Vizepräsidenten und weitere Mitglieder des engeren Vorstands. mehr
​Engerer Vorstand
​Der engere Vorstand wird vom Vorstand gewählt und umfasst den Präsidenten, die Vizepräsidenten und weitere Mitglieder des Vorstands, insgesamt maximal elf Mitglieder. Der engere Vorstand entwickelt die Leitlinien der Politik des Verbands und beschließt insbesondere über kurzfristig zu entscheidende, wichtige Fragen. mehr
​Geschäftsführung
​Der Geschäftsführung gehören neben dem Vorsitzenden der Geschäftsführung gegebenenfalls weitere Geschäftsführer an, die vom Vorstand berufen werden. Sie leitet selbstständig die Geschäfte des Verbands auf Basis der Vorgaben des Präsidenten und des Vorstands. mehr
Fachverbände​
Die Fachverbände sind Untergliederungen des ZVEI und umfassen alle Mitgliedsunternehmen, die jeweils im gleichen Marktsegment tätig sind. Dabei kann es vorkommen, dass ein Mitglied aufgrund seines Angebotsspektrums auch mehreren Fachverbänden angehört. Die derzeit 22 Fachverbände besitzen produkt- und marktnahes Know-how und vertreten die Interessen ihres Fachzweigs. ​mehr
​Landesstellen
​Die Landesstellen sind die regionalen “Stützpunkte” des ZVEI, deren Arbeitsbereiche sich über eines oder mehrere Bundesländer erstrecken können. Sie vertreten die Interessen der Elektroindustrie gegenüber den jeweiligen Landesregierungen. mehr
Abteilungen und Referate​
Für die produkt- und marktübergreifenden technischen, rechtlichen und politischen Themen sind die Abteilungen und Referate des ZVEI zuständig, die eng mit den Fachverbänden zusammenarbeiten.
 

 

Ansprechpartner