News

14.12.2016

Neue Energieeffizienz-Netzwerke am Start

Mit dem 100. "Initiative-Energieeffizienz-Netzwerk" verdoppeln Bundesregierung und Wirtschaftsorganisationen innerhalb von neun Monaten die Zahl der Wissensplattformen.

Bis 2020 sollen 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke initiiert werden.
© vege - Fotolia.com
Bis 2020 sollen 500 neue Energieeffizienz-Netzwerke initiiert werden.

Mit dem 100. „Initiative-Energieeffizienz-Netzwerk“ verdoppeln Bundesregierung und Wirtschaftsorganisationen innerhalb von neun Monaten die Zahl der Wissensplattformen. Der ZVEI unterstützt als Unterzeichner die gemeinsame Initiative von Bundesregierung und Wirtschaft zur Gründung und Durchführung von rund 500 neuen Energieeffizienz-Netzwerken bis 2020. Die Initiative ist Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE). 

Bei einem Energieeffizienz-Netzwerk handelt es sich um einen freiwilligen Zusammenschluss von Unternehmen, mit dem Ziel, die Energieeffizienz in den teilnehmenden Unternehmen zu steigern. Dazu entwickeln die Teilnehmer mit Hilfe einer qualifizierten Energieberatung individuelle Einsparziele und unterlegen diese mit geeigneten Effizienzmaßnahmen. Auf dieser Basis wird ein gemeinsames Netzwerkziel formuliert. Während den regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen können sich die Teilnehmer über Energieeffizienzthemen austauschen und profitieren von der gemeinsamen Netzwerkarbeit. Ein erfahrener Moderator begleitet das Netzwerk über die gesamte Laufzeit.

Bislang beteiligen sich überwiegend mittlere bis größere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes sowie Energieversorgungsunternehmen an Energieeffizienz-Netzwerken. Dort sind Energieaudits und -management bereits eingeführte Maßnahmen, die eine gute Grundlage für die Netzwerkarbeit darstellen. Ein Ziel für die weitere Arbeit der Initiative ist es deshalb, Netzwerke auch für kleinere Unternehmen attraktiv zu gestalten und auf Bereiche wie den Handel und das Handwerk auszuweiten. Die meisten Netzwerke sind bisher in Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen entstanden.

Gemeinsam mit seinen Landesstellen trägt der ZVEI dazu bei, das Thema Energieeffizienz noch stärker als bisher in die Regionen zu tragen und vor Ort bekannt zu machen. Ein Erfolg dieser Arbeit ist die Gründung des Energieeffizienz-Netzwerks des Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie, das in Kooperation mit dem ZVEI gegründet wurde. 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Satellit & Kabel

Mehr erfahren

Die Elektroindustrie - 100 Jahre Innovation für Menschen

Schritt für Schritt entwickeln wir Menschen uns weiter. Die Technologie spielt in Zeiten der Digitalisierung eine immer größere...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: IoT - und was jetzt?

Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen ermöglicht datenbasierte Innovationen und damit neue Produkte, Systeme und...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Von Produkten, Systemen und Diensten im IoT

Herausforderungen im Internet der Dinge, Dienste und Menschen – beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation war das ein zentrales...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Kundenvertrauen vs. Cyber-Crime

Sicherheit in der vernetzten Welt – eines der großen Themen beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation in Frankfurt. Neben...

Womit würde euer Solar-Modellfahrzeug überzeugen?

... Schnelligkeit? ... Schönheit? ... im Wettbewerb von SolarMobil Deutschland sind eure Ideen gefragt. Wir haben auf der IFA am...