Publikationen

30.11.2015

Elektrische Verbindungstechnik für Industrie 4.0?

​Bei der Diskussion um Industrie 4.0 wird in den meisten Fällen über Maschinen, Anlagen und über Automatisierungstechnik – also aktive Geräte der Industrieelektronik, die zunehmend intelligenter werden – gesprochen. Neben diesen intelligenten Komponenten müssen aber auch die passiven Komponenten betrachtet werden, die sich gleichermaßen kommunikativ in die Wertschöpfungsketten und -systeme einfügen müssen. Das White Paper beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die elektrische Verbindungstechnik und beschreibt die Chance, Herausforderungen und Risiken, die sich für die Hersteller dieser Produkte ergeben, in eigenen Anwendungsfällen.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Gesundheit

Mehr erfahren

Watts On

Alternative E-Mobilität Part II

Von wegen Rentner-Rad! E-Bikes und Pedelecs liegen dank moderner Technik und coolem Styling voll im Trend. Anschließend an den...

Hack the Factory: Werde zum Hacker einer smarten Fabrik

Durch das Internet werden sowohl Mensch, Maschine als auch Gegenstände immer stärker miteinander vernetzt. Doch die neuen smarten...

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...