24.06.2021

Wirtschaftswachstum: USA versus Europa

Im Zeitraum von 2000 bis 2007 sind die Vereinigten Staaten von Amerika mit einer jahresdurchschnittlichen Rate von zweieinhalb Prozent gewachsen. Die Europäische Union – ohne Großbritannien – brachte es hier auf gut zwei Prozent. Stellt man das höhere US-Bevölkerungswachstum in Rechnung, so verlief die Entwicklung der jeweiligen Sozialprodukte also recht ähnlich.

11.05.2021

Chinas Fünf-Jahres-Plan

Mitte März hat Chinas Nationaler Volkskongress den nächsten Fünf-Jahres-Plan des Landes ratifiziert. Es ist der mittlerweile vierzehnte, und er reicht von 2021 bis 2025.

25.03.2021

US-Wirtschaftswachstum: Demokratische vs. republikanische Präsidenten

Indem sich Ökonomen aus Princeton mit der Frage beschäftigt haben, wie sich die US-amerikanische Wirtschaft unter demokratischen und republikanischen Präsidenten jeweils entwickelt hat, sind sie zu bemerkenswert eindeutigen Ergebnissen gekommen.

25.02.2021

Stichwort Globalisierung: Importsubstituierende Industrialisierung

Es ist wohl keine Übertreibung, die Jahre zwischen 1990 und dem Beginn der Finanzkrise 2008 als Hochphase der Globalisierung zu bezeichnen. In diesem Zeitraum ist der Anteil des Welthandels am globalen Sozialprodukt von unter 40 auf den Rekordwert von über 60 Prozent gestiegen.

29.01.2021

Globale Kosten der Corona-Pandemie

In ihrem Anfang Januar veröffentlichten Global-Economic-Prospects-Report schätzt die Weltbank, dass die globale Wirtschaftsleistung 2020 um 4,3 Prozent geschrumpft ist. Allein in der Großen Depression und als Folge der beiden Weltkriege gab es vergleichbare Rückgänge.

30.11.2020

Weltwirtschaft

Die globale Ausbreitung der Corona-Epidemie ab Februar 2020 stellt wohl auch ökonomisch den größten exogenen Schock seit dem Zweiten Weltkrieg, wenn nicht den 1930er Jahren, dar. Umgerechnet rund 500 Millionen Vollzeitjobs sind auf mehr oder weniger einen Schlag verloren gegangen.

29.10.2020

Chinas Industrie

Der Anteil Chinas an der globalen Industrieproduktion belief sich bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie auf gut 28 Prozent. Damit lag er fast so hoch wie die jeweiligen Beiträge der USA, Japans und Deutschlands zusammen. Zwar stieg besagter Anteil der Volksrepublik in den letzten Jahren etwas langsamer, aber er stieg eben immer noch.

29.09.2020

Konjunktur und Welt-Elektromarkt

Zwischen Ende August und Anfang September hat der ZVEI seine nunmehr fünfte Ad-hoc-Umfrage durchgeführt. Beteiligt haben sich erneut gut 150 Mitgliedsunternehmen, die zusammen knapp 30 Prozent des 2019er Branchenumsatzes in Höhe von 190,1 Milliarden Euro repräsentieren.

27.08.2020

Wechselkursvolatilität

Die Bedeutung des Exports für die deutsche Elektroindustrie kann man eigentlich gar nicht übertreiben. Im vergangenen Jahr 2019 hat die Branche Erzeugnisse im Wert von 216,5 Milliarden Euro ins Ausland geliefert – mehr als ein Siebtel aller deutschen Ausfuhren. Damit ist auch die Entwicklung der Wechselkurse von hoher Relevanz.

18.08.2020

Volkswirtschaftliche Studien

Der ZVEI und seine Partner erstellen regelmäßig Studien zu für die Elektro- und Digitalindustrie relevanten Themen.

Mehr