News

15.04.2021

Positives Geschäftsklima und optimistischer Ausblick für 2021 in der Sicherheitstechnik

Ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie ist das Geschäftsklima in der elektronischen Sicherheitstechnik überwiegend positiv. Dies hat eine aktuelle Umfrage unter den Mitgliedsunternehmen des ZVEI-Fachverbands Sicherheit und der Arge Errichter und Planer ergeben. Die Antworten der Hersteller, Errichter und Planer geben zudem Aufschluss über die Geschäftserwartung für die nächsten sechs Monate und neue Trends im Gewerk Sicherheitstechnik.

So beurteilen rund 74 Prozent der befragten Mitgliedsunternehmen die aktuelle Geschäftslage als positiv, ungefähr ein Viertel dagegen als neutral oder schlecht. Die Bewertung durch die Errichter und Planer fällt dabei tendenziell etwas weniger positiv aus, mit rund 61 Prozent stellt aber auch hier die Mehrheit eine gute Geschäftslage fest. Eine schlechte Geschäftslage sehen nur 5,6 Prozent der Errichter und Planer und keines der herstellenden Unternehmen.

Mit Blick auf die nächsten sechs Monate erwartet mehr als die Hälfte der Unternehmen insgesamt eine gleichbleibende Geschäftsentwicklung, ein Viertel geht gar von einer günstigeren Entwicklung aus. Des Weiteren wurde in der Umfrage zwischen den Bereichen Industrie- und Zweckbau, öffentlicher Sektor sowie dem Home-Bereich unterschieden. Im direkten Vergleich sehen die Hersteller hierbei eine günstigere Entwicklung im Home-Bereich, die Errichter und Planer hingegen im öffentlichen Sektor.

Letztlich befasste sich die Umfrage auch mit neuen Trends in der Sicherheitstechnik. Der derzeitige Markt an digitalen Services und Remote-Dienstleistungen wird von rund 28 Prozent als stark und von rund 51 Prozent mit „mittel“ bewertet. Die Errichter und Planer schätzen den Markt jedoch im Vergleich zu den Herstellern schwächer ein (rund 33 Prozent antworteten mit „schwach“). Der Markt an „X as a Service“-Geschäftsmodellen, das heißt die Bereitstellung von sicherheitstechnischer Infrastruktur als Dienstleistung, wird hingegen sowohl von Herstellern als auch Errichtern und Planern der Sicherheitstechnik noch etwas verhaltener gesehen.

Das grundsätzlich eher positive Geschäftsklima in der Sicherheitstechnik deckt sich zudem mit den Ergebnissen einer  weiteren branchenweiten Umfrage unter allen ZVEI-Mitgliedsunter­nehmen: Bei einem Drittel übertrifft der Umsatz bereits wieder das Vorkrisenniveau, ein weiteres Drittel rechnet noch in diesem Jahr damit.

Umfragezeitraum: 1. – 22. März 2021

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…