Presse

18.01.2016

Leiterplattenmarkt im November 2015 rückläufig

1/2016

Frankfurt am Main – Der Umsatz der Leiterplattenhersteller ging im November gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres um 3,9 Prozent zurück, obwohl ein Arbeitstag mehr zur Verfügung stand. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Kumuliert über die ersten elf Monate des Jahres lag der Umsatz weiterhin 3,6 Prozent unter dem im Vorjahr.

Der Auftragseingang nahm im November um 6,8 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres ab. Kumuliert war er drei Prozent niedriger.

Das Book-to-Bill-Ratio als Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz erreichte 1,10.

Die Mitarbeiterzahl stieg gegenüber November des Vorjahres um 3,1 Prozent.