Presse

18.01.2017

Leiterplattenumsatz und -auftragseingang bis November 2016 auf Vorjahresniveau

2/2017

​Frankfurt am Main – Der Umsatz der Leiterplattenhersteller ist in der Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) im November 2016 um 3,5 Prozent gegenüber Oktober 2016 und um 9,2 Prozent gegenüber November 2015 gestiegen. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Damit lag der Umsatz in den ersten elf Monaten um 0,3 Prozent unter dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der Auftragseingang machte einen Sprung nach oben von über 41 Prozent gegenüber dem Vormonat und von fast elf Prozent gegenüber November 2015. Der kumulierte Bestelleingang bis November erreichte die gleiche Höhe wie im Vorjahr.

Das Book-to-Bill-Ratio als Trendindex zeigt im November mit 1,11 wieder deutlich nach oben.

Die Mitarbeiterzahl nahm gegenüber Oktober 2016 leicht zu, blieb jedoch 0,2 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.