Presse

19.03.2018

Mehr als Licht und Schalter: Die Digitalisierung verändert das Gebäude grundlegend

Die Elektroindustrie prägt die Themen der Light + Building

20/2018

Die Digitalisierung macht vor dem Gebäude nicht halt. Die Grenzen zwischen Gewerken wie Licht, Gebäudeautomation und Sicherheit lösen sich auf und durch die Verbindung mit dem Internet der Dinge und Dienste entstehen immer mehr neue Geschäftsmodelle, die Unternehmen neue Chancen und Nutzern neue Services bieten. Innovationen aus der Elektroindustrie können das Leben im smarten Gebäude künftig noch effizienter, angenehmer und sicherer machen. „Die Light + Building zeigt anschaulich, welche Chancen intelligente, vernetzte Geräte und Systeme im Wohn- und Zweckgebäude bieten. Hier geht es um die Potenziale neuer Technologien und den damit verbundenen Möglichkeiten zur Gestaltung zukünftiger Märkte. Sie ist damit weit mehr als eine Produktschau. Mit dem diesjährigen Fokus auf das Thema Sicherheit nimmt sie sich darüber hinaus eines der drängendsten Themen der Digitalisierung an. Sie setzt so Impulse für den Markt und ist eine wichtige Plattform für den branchenübergreifenden Dialog“, sagt ZVEI-Präsident Michael Ziesemer.

Der ZVEI im Dialog

Der ZVEI ist als Partner der Messe mit vielfältigen Aktivitäten auf der Light + Building vertreten. Im Technologieforum (Halle 8.0 C41) dreht sich ab Sonntag (18. März 2018) in Vorträgen und Fachtalks alles rundum Digitalisierung und Vernetzung, ob Lichtlösungen oder Gebäudeautomation, ob im Smart Home oder im Zweckbau. Zum Abschluss bietet der ZVEI am Freitag, 23. März 2018, 120 Studierenden unter dem Motto „Industry meets Students“ Karrieretipps aus erster Hand und den direkten Kontakt zu zahlreichen Mitgliedsunternehmen.

Gemeinsam mit dem ZVEH prämiert der ZVEI erstmals technisch innovative Projekte im Bereich Smart Living. Die „Smart Living Professional“-Preisträger werden am Montag, 19. März 2018, um 14 Uhr am Stand des ZVEH (Halle 8.0 J60) ausgezeichnet. 

„Smart Lighting – Illuminating the future“ ist das Motto, unter welchem sich die ZVEI-Brancheninitiative licht.de präsentiert (Halle 3.0, C80). In Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen gibt es hier Live-Experimente zur Beleuchtungsqualität. Besucher erleben die Möglichkeiten digitaler und vernetzter Beleuchtung bis hin zu Human Centric Lighting.

Auch im Bereich der Sicherheitstechnik sind angesichts steigender Komplexität innovative Lösungen gefragt – um diese zu diskutieren, bietet das Intersec Foum (19. bis 23. März 2018, Halle 9.1) eine hervorragende Plattform.