Presse

05.10.2017

Thomas Reinicke bleibt Vorsitzender der ZVEI-Landesstelle Berlin

73/2017

Der Vorsitzende der ZVEI-Landesstelle Berlin, Thomas Reinicke (Bosch Sicherheitssysteme), wurde für drei Jahre wiedergewählt. Ebenso bestätigt wurde der Stellvertretende Vorsitzende Udo Possin (ML&S). Neu im Vorstand sind Daniela Veit (PUK Group), Ralf Peggau (Siemens) sowie Torsten Becker (Bogen Electronic). Damit sind sowohl die von der Landesstelle betreuten Regionen Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern als auch die Fachsegmente und die verschiedenen Unternehmensgrößen im Vorstand repräsentiert.

Die Arbeit in der neuen Amtszeit wird bestimmt durch die digitale Transformation. Viele Unternehmen sehen sich in einer Phase der Implementierung neuer Technologien und neuer Produktionsabläufe durch Industrie 4.0. Eine besondere Herausforderung stellt dabei Cybersicherheit als integraler Bestandteil industrieller Wertschöpfungsprozesse dar. 

Der Geschäftsverlauf im Bereich der Landesstelle war 2016 zufriedenstellend. Im Inland betrug der Umsatz der Unternehmen unverändert 6,3 Milliarden Euro. Der Auslandsumsatz ist trotz der außenpolitischen Unsicherheiten um 1,7 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro gestiegen. „Dies zeigt, dass sich die Elektroindustrie mit ihren innovativen Produkten im internationalen Wettbewerb behaupten kann“, so Reinicke.

Bildunterschrift:
Der Vorstand der ZVEI-Landesstelle Berlin (von links):
Volker Keddig (Fuss-EMV Ing. Max Fuss), Udo Possin (ML&S), Dirk Müller-Atzerodt (Bombardier Transportation), Ralf Peggau (Siemens), Daniela Veit (PUK Group) Thomas Reinicke (Bosch Sicherheitssysteme)