Presse

13.07.2018

Ulrich Leidecker neuer Vorsitzender der ZVEI-Landesstelle NRW

51/2018

Der Vorstand der ZVEI-Landesstelle Nordrhein-Westfalen hat Ulrich Leidecker zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Oliver Hoffmeister, der seit 2011 Vorsitzender der Landesstelle war und nicht mehr zur Verfügung stand. Leidecker ist President Industry Management and Automation bei Phoenix Contact in Ost-Westfalen-Lippe. Vorstandsmitglied der Landesstelle ist er bereits seit 2011.

Zum Stellvertreter wurde Carsten Wohlrath gewählt, Mitglied der Geschäftsleitung von Pflitsch, einem Hersteller von Kabelverschraubungen und Kabelkanälen im Oberbergischen. Auch er ist bereits seit 2011 im Vorstand der Landesstelle aktiv.

„Die Digitalisierung ist ohne die Elektroindustrie nicht möglich. Wir sind Leitbranche und Enabler“, so Leidecker. „Dies gilt vor allem für die Themen Industrie 4.0, Gigabit-Netze, Smart Building, Digitale Beleuchtung oder Elektromobilität, bei denen die Branche gerade in NRW Vorreiter ist." Hierin sieht Leidecker auch eine besondere Chance für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. „Viele unserer Unternehmen im Land sind in diesen Themenfeldern an der Spitze der Entwicklung und liefern ihre Lösungen aus NRW bereits in die Welt. Das wollen wir stärken und ausbauen.“

Als besondere Herausforderung sieht er Cybersecurity: „IT-Sicherheit ist für die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung der Unternehmen und für Industrie 4.0 die entscheidende Voraussetzung. Daran müssen wir gemeinsam mit Politik und Wissenschaft auch branchenübergreifend arbeiten.“

Die Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen erzielt mit über 155.000 Beschäftigten jährlich einen Umsatz von ca. 35 Milliarden Euro, davon über die Hälfte im Ausland.