Presse

15.08.2017

Weiteres Wachstum der Leiterplattenbranche im Juni

57/2017

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller im Juni lag in der Region DACH auf der gleichen Höhe wie im Durchschnitt der ersten sechs Monate. Er war damit 4,3 Prozent höher als der Vergleichswert im Juni 2016 trotz drei Arbeitstagen weniger. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems.

Die ersten sechs Monate 2017 schlossen mit einer Steigerung um 8,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ab. Pro Arbeitstag erreichte das 1. Halbjahr einen um sieben Prozent höheren Umsatz als im Vorjahr.

Der Auftragseingang im Juni 2017 war im Jahresvergleich um 2,8 Prozent niedriger. Aufgrund des außergewöhnlich hohen Bestelleingangs im Mai schloss das erste Halbjahr mit einer Steigerung von 16,1 Prozent gegenüber Vorjahr ab.

Pro Arbeitstag wurden im Juni 12,5 Prozent mehr Aufträge als im Vorjahr gebucht, im 1. Halbjahr kumuliert 17 Prozent mehr.

Das Book-to-Bill-Ratio als Trendindikator erreichte im Juni einen Wert von 0,97, das 1. Halbjahr schloss mit 1,09 ab.

Die Mitarbeiterzahl lag um 7,7 Prozent über der im Juni 2016.