Publikationen

30.03.2017

Positionspapier zur Revision der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (2010/31/EU)

Ende November 2016 veröffentlichte die Europäische Kommission das „Clean Energy for All Europeans“-Paket. Die Kommission schlägt u. a. Änderungen an der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden vor.

Die Steigerung der Energieeffizienz im Gebäudesektor ist zentral für das Erreichen der EU-Klimaschutzziele. Der Gebäudesektor allein trägt zu etwa 40 Prozent des europäischen Energieverbrauches bei, 75 Prozent aller Gebäude gelten als ineffizient.

Der ZVEI unterstützt den vorliegenden Vorschlag, da dieser die Gebäudeautomation und Digitalisierung in den Vordergrund stellt und mit einer langfristigen Sanierungsstrategie Investitionen in mehr Energieeffizienz anreizt und zusätzlich die Grundlage für das Thema Smart Home & Building schafft. In diesem Positionspapier bezieht der ZVEI detailliert Stellung zu den vorgeschlagenen Veränderungen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...

Leben in Smart Cities | Watts On

Wenn im Jahr 2050 bis zu 10 Milliarden Menschen auf unserer Erde leben und es die meisten von ihnen in Städte zieht, steht die...

Wie geht Medizin in Zukunft? | Watts On

Krebs besiegen, ohne Krankheiten leben: Das hört sich nach einer schönen Utopie an! So weit sind wir davon aber gar nicht...