11.03.2024, 09.00 - 17.00 Uhr , Online

CO2e-Bilanzierung – Den Emissionsfußabdruck des Unternehmens ermitteln und verstehen

Bis 2030 sollen nach dem deutschen Klimaschutzgesetz die Emissionen um 65% sinken. In Kundenbeziehungen wird verstärkt nach „PCF“ gefragt und Lieferanten werden nach ihren Klimazielen in Vergabekriterien bewertet.

Um unternehmerische Maßnahmen zur Treibhausgasreduktion zu treffen, müssen diese jedoch zuerst erfasst werden. Mit dem Greenhouse Gas Protocol ist ein global anerkannter Standard entwickelt worden, um direkte und indirekte Treibhausgasemissionen von Unternehmen zu erfassen. Durch die Bilanzierung der Unternehmens-Emissionen können Reduktionsziele gesetzt und Maßnahmen zur Reduktion von Treibhausgasen effektiv angegangen werden.

Neben Kunden, Lieferanten und eigenem Interesse der Erfassung unternehmerischer Auswirkungen auf das Klima, fordert die anlaufende Berichtspflicht zur Nachhaltigkeit die Bilanzierung von direkten und indirekten Treibhausgasen nach den Scopes 1, 2 und 3. Die Teilnehmenden des Online-Seminars steigen ein in die Systematik der CO2e-Bilanzierung, bringen Transparenz in ihre Emissionen und halten gesetzliche sowie gesellschaftliche Berichtsanforderungen ein. Von den Expertinnen und Experten erhalten sie das nötige Know-how, um eigene CO2-Bilanzen zu erstellen. Gemeinsam werden im Online-Seminar Lösungen für die Herausforderungen der Datenerfassung entwickelt. 

Inhalt

  • CO2e-Bilanz: Verantwortung und Einflussbereich 
  • Bewertungsstandards 
  • Vertiefung GHG und Evaluation der Kategorien aus Scope 1 bis 3
  • Berechnungsmodell und Quellen für die Bewertung von Emissionen
  • Entwicklung von Optimierungsansätzen und Praxisbeispiele
  • Einführungsmodell für das eigene Unternehmen 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln ein Verständnis zur Systematik von CO2e-Bilanzierungen und erlernen die eigene Erstellung einer CO2e-Bilanz. Dabei werden auch die Herausforderungen bei der Datenerfassung in den Blick genommen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. 

Weitere Informationen zu diesem Online-Seminar der ZVEI-Akademie finden Sie hier.

 



Termin eintragen: