01.09.2017- 06.09.2017

Der ZVEI auf der IFA 2017: Fit für die digitale Welt

In der neu gestalteten „IFA Next“-Halle (Halle 26) zeigt der ZVEI gemeinsam mit VDE und ZVEH, welche Möglichkeiten Smart-Home-Technologien bieten.

Wie das reibungslose Zusammenspiel verschiedener Gewerke und Services im Smart Home künftig aussehen kann, zeigt der Demonstrator „Semantische Interoperabilität“ am Beispiel mehrerer Szenarien. Im E-Haus erleben die Besucher vernetzte Technik zum Anfassen. Wer sich lieber in virtuellen Welten bewegt, kann mit einer VR-Brille durch ein smartes Gebäude laufen. Die politische Dimension des Themas verdeutlicht die Präsenz der „Wirtschaftsinitiative Smart Living“, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt wird und zu deren Gründungsmitgliedern der ZVEI gehört. Sie wird auf der Gemeinschaftsfläche mit einem Gastauftritt vertreten sein.

Weitere Schwerpunktthemen des IFA-Auftritts sind Nachwuchs und Bildungsangebote in der Elektroindustrie. Bei verschiedenen Mitmach-Angeboten für jede Altersgruppe entdecken die Besucher die vielen Facetten der Elektrotechnik: beim Löten, mit den elektronischen Bausätzen „Little Bits" oder am „Heißen Draht“ können sich die Ingenieure von morgen ausprobieren. Was Industrie 4.0 in der Praxis bedeutet, zeigt die Bonbon-Abfüllanlage des Nachwuchsförderungsvereins New Automation e.V.: Der Fertigungsprozess wird per Smartphone-App gestartet, die Dosen mit den Süßigkeiten sind mit individualisierten QR-Codes bedruckt.

„Feierabend" am ersten IFA Media Day mit Staatssekretär Machnig

Am Abend des ersten IFA Media Day wird der traditionelle „Feierabend“ der Verbände stattfinden – in diesem Jahr mit einem Grußwort von Staatssekretär Matthias Machnig. Anschließend können Vertreter von Mitgliedsunternehmen mit Journalisten und den Unterstützern der „Wirtschaftsinitiative Smart Living“ den Tag in entspannter Atmosphäre mit interessanten Gesprächen ausklingen lassen. 



Termin eintragen: