10.11.2020 - 13.11.2020, München

Electronica 2020 findet digital statt

Weltleitmesse und Konferenz der Elektronik

Die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie führten zur Entscheidung der Messe München, die electronica in diesem Jahr virtuell umzusetzen. Aufgrund der bestehenden Reisebeschränkungen für zahlreiche Besucher- und Ausstellerländer wäre der Weltleitmessecharakter der electronica im kommenden November nicht gegeben.

Christoph Stoppok, Leiter des Bereichs Components, Mobility & Systems beim ZVEI hierzu: „Die Elektronikindustrie mit ihren Lösungen ist einer der großen Treiber der Digitalisierung. Nutzen wir die Innovationskraft der Branche und treffen uns in diesem Jahr virtuell. Gerade jetzt ist es wichtig, den Austausch in der Branche voranzutreiben, um wieder wirtschaftlichen Aufschwung zu gewinnen.“

Das virtuelle Format der electronica wird verschiedene Angebote enthalten: virtuelle Messestände, digitale Konferenzen sowie einzelne Vorträge und Diskussionsrunden zu Trendthemen wie Automotive, Embedded, IIoT, 5G, Medical Electronics und Smart Energy.

Mehr zu den digitalen Inhalten und Angeboten werden in Kürze auf der Website der electronica zu finden sein: www.electronica.de.

 

© Messe München

 

 

 

 



Termin eintragen: