13.03.2024 - 14.03.2024 , Köln

Klimaneutrale Netze

Bereit für die Transformation? Am 13. und 14. März dreht sich auf der ersten Konferenz über klimaneutrale Netze alles um das Stromnetz 2030+.

Auf dem Weg zur Erreichung der vereinbarten Klimaneutralitätsziele wird ein klimaneutrales Stromnetz das zentrale Element im Energiesystem darstellen. Dieses Klimaneutralitätsnetz muss über alle Spannungsebenen die Verbindung von einer stetig steigenden Anzahl an Erzeugern – insbesondere dezentrale erneuerbare – mit neuen elektrifizierten Verbrauchern (Industrie, Mobilität, Gebäude) sicherstellen. Dies erfordert eine Transformation des gesamten Stromsystems sowie einen deutlichen Ausbau der derzeitigen Kapazitäten bei Netz und Speichern.

Welche Anforderungen auf Netzbetreiber, Stadtwerke aber auch auf Hersteller von Systemen, Komponenten und Software in der Energietechnik zukommen, behandelt die Konferenz „Klimaneutrale Netze“ des Verbands der Elektro- und Digitalindustrie.

Wir diskutieren regulatorische Anforderungen und strategische Ansätze aber auch technologische Innovationen sowie neue Geschäftsmodelle:  

  • Das Klimaneutralitätsnetz (Stromnetz 2030+) und der europäische Netzaktionsplan
  • Das Energieforschungsprogramm der Bundesregierung
  • Netzausbaupläne der Verteilnetzbetreiber am Beispiel einer Planungsregion
  • Der Digitale Zwilling und KI bei der Netzplanung und im Netzbetrieb
  • Die Chancen gemeinsamer Datenräume (energy data-X und Gaia-X)
  • Offshore-Windausbau und Netzanbindung sowie weitere Innovationsprojekte


Freuen Sie sich auf Beiträge aus erster Hand u.a. von:

  • Dr. Julian Adam, Referat IVE5 – Wind-, Solar- und Transformationsindustrien, BMWK 
  • Axel Kießling, Head of Strategy & Partnerships | Digital & Flex Development, Tennet TSO
  • Torsten Maus, Vorsitzender der Geschäftsführung, EWE Netz
  • Tim van Amstel, CEO, E.ON One
  • Dr. Patrick Wittenberg, Geschäftsführer Spezialtechnik und Digitalisierung, Westnetz 
  • Achim Zerres, Abteilungsleiter Energie, BNetzA

sowie die Fachexpertise der Veranstaltungspartner.

 



Termin eintragen: