21.05.2021, 09.00 - 13.00 Uhr

Online-Seminar: Agile Systementwicklung und Funktionale Sicherheit

Die Anwendung agiler Methoden verspricht schlanke und flexible Prozesse, eine kundenorientierte Entwicklung und eine damit einhergehende Qualitätsverbesserung. Daher verwundert es nicht, dass agile Systementwicklung in immer mehr Domänen, unter anderem auch verstärkt in der Automotive-Branche, Anwendung findet.

Besonders bei sicherheitskritischen Systemen ist eine steigende Komplexität zu beobachten. Obwohl diese, aufgrund der Verknüpfung mit hohen Anforderungen, auf den ersten Blick schwer durch agile Entwicklung realisierbar erscheinen, treten beispielsweise mit der erhöhten Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen die Vorteile der Anwendung agiler Methoden auch bei sicherheitskritischen Systemen immer stärker in den Vordergrund.

Im Rahmen des Online-Seminars „Agile Systementwicklung und Funktionale Sicherheit“ am 21. Mai geben Experten aus verschiedenen Unternehmen praxisnahe Anregungen zu diesem Thema und behandeln dabei unter anderem die folgenden Fragestellungen:

  • Welche Aspekte sollten beim Einsatz agiler Methoden berücksichtigt werden?
  • Welche Handlungsempfehlungen existieren im Umgang mit der aktuellen Normung?
  • Wie kann agile Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg gelingen?

Als Grundlage für die bisherige und zukünftige breite und praxisnahe Zusammenarbeit von Unternehmen soll außerdem das gemeinsame Projekt „Plant-Watcher“ vorgestellt werden.

 

 



Termin eintragen: