26.09.2017- 27.09.2017

SZ-Kongress „Digital Health – Gesundheit neu denken“

In Praxisberichten, Podien und Vorträgen beleuchtet der Kongress der Süddeutschen Zeitung bereits zum zweiten Mal die Zukunft des digitalen Gesundheitswesens.

In Praxisberichten, Podien und Vorträgen beleuchtet der Kongress der Süddeutschen Zeitung bereits zum zweiten Mal die Zukunft des digitalen Gesundheitswesens. Branchenvertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik sowie Sprecher von Verbänden, Krankenkassen, Krankenhäusern und Start-ups werden sich über Telematikinfrastruktur, E-Akte, Telemedizin, das digitale Krankenhaus, Big Data, digitale Pflege und viele weitere Themen austauschen. 

Am ersten Kongresstag wird Hans-Peter Bursig, Geschäftsführer des ZVEI-Fachverbands Elektromedizinische Technik, um 9.45 Uhr an dem Panel „Was können wir von unseren Nachbarn lernen? Digitale Gesundheitsmodelle im europäischen Vergleich“ teilnehmen. Weitere Podiumsteilnehmer sind Martin Rüfenacht, Vizepräsident, IG eHealth (Schweiz), Prof. Boris Augurzky, Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Stiftung Münch und Dr. Clemens Martin Auer, Sektion I - Gesundheitssystem, zentrale Koordination Ministerium Frauen und Gesundheit Österreich, Ministerium Frauen und Gesundheit Österreich.



Termin eintragen: