28.09.2022, 10.15 - 16.45 Uhr , Frankfurt am Main

Tagung Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) und Sprachalarmanlagen (SAA)

Auf der diesjährigen Ausgabe der Fachtagung "Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) und Sprachalarmanlagen (SAA)" können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassend über aktuelle Themen der professionellen Beschallungstechnik informieren. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vermittlung praxisrelevanter Informationen zu Konzeption, Planung und Aufbau von ENS und SAA auf Grundlage der relevanten Normen und Richtlinien. 

Die Vorträge ausgewiesener Fachexperten wenden sich an Fachleute für Planung und Errichtung elektroakustischer Notfallwarnsysteme und Sprachalarmanlagen, Ingenieurbüros, Sachverständige, Behörden sowie Betreiber von ENS und SAA.

Ihre Teilnahme an der Tagung dient Ihnen zudem als Nachweis, der die Anforderung an eine erforderliche Auffrischungsschulung nach Tabelle 4 der neuen DIN 14675-2 erfüllt.

Die Experten und Themen

  • Neues aus der Normung zu ENS und SAA
    Dipl.-Ing. Uwe Spatzier - Vorsitzender des Fachkreises Leistungsgemeinschaft Beschallungstechnik (LGB); Bosch Sicherheitssysteme GmbH
  • Neuausgabe DIN VDE 0833-4 - Neue Anforderungen an die Messung und Bewertung der Sprachverständlichkeit
    Dipl.-Ing. Thomas Steinbrecher - Ingenieurbüro
    Dipl.-Ing. Andreas Simon - Sachverständigenbüro
  • Leitungsanlagen-Richtlinie und der Abschnitt 5: Worauf es ankommt
    Dipl.-Ing. Kemal Bäuerle - BIS Sachverständigen GmbH
  • Anforderungen an die IT-Sicherheit von Sicherheitssystemen in Kritischen Infrastrukturen (KRITIS)
     
  • Umsetzung des Brandmelde- und Alarmierungskonzepts im Hinblick auf die Sprachalarmierung
    Dipl.-Ing. Wolfgang Unger - Novar GmbH a Honeywell Company
  • Verwendung von Bauprodukten
    Dipl.-Ing. Torsten Pfeiffer - VdS Schadenverhütung Gmbh

Das ausführliche Programm und Anmeldeinformationen erhalten Sie hier.



Termin eintragen: