12.12.2018, 10.00 Uhr

Telefonkonferenz - ZVEI stellt Verbraucherstudie vor "Consumer Electronics - Wie viel Intelligenz soll in Geräten stecken?"

Nie zuvor hat der Begriff der künstlichen Intelligenz – kurz KI – die politische und mediale Diskussion derart mitbestimmt wie in den zurückliegenden Wochen und Monaten. Weil die Produkte und Services der Consumer Electronics sich auch KI zunutze machen, wollten wir es genauer wissen und haben bei den Verbrauchern nachgefragt: Wie stehen sie zu KI, welchen Nutzen sehen sie darin und welchen Anwendungen stehen sie offen gegenüber? 

Diese und weitere Fragen rund um die Nutzung von TV-Geräten, Smart-Home-Lösungen und einiges mehr beantwortet die Verbraucherstudie „Consumer Electronics – Wie viel Intelligenz soll in Geräten stecken?“, die im Auftrag des ZVEI vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Yougov durchgeführt wurde. In der repräsentativen Umfrage wurden im Oktober 2018 insgesamt 2.016 Personen in Deutschland ab 14 Jahren online befragt.

Wir laden Sie herzlich ein, am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 10 Uhr, an einer Telefonkonferenz mit Kai Hillebrandt, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Consumer Electronics, teilzunehmen. Herr Hillebrandt wird die Studie vorstellen und Ihre Fragen beantworten. 

Bitte erleichtern Sie uns die Planung und melden sich per E-Mail an: pilgram(at)zvei.org.

Die Einwahldaten erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Konferenz.



Termin eintragen: