09.07.2020, 10.30 - 12.00 Uhr

Webseminar „Der Digitale Zwilling für Industrie 4.0“

Gemeinsam mit dem VDMA lädt der ZVEI zum Webseminar „Der Digitale Zwilling für Industrie 4.0“ ein und führt in die Themen Industrie 4.0 und der "Asset Administration Shell" ein.

Gemeinsam mit dem VDMA lädt der ZVEI zum Webseminar „Der Digitale Zwilling für Industrie 4.0“ ein und führt in die Themen Industrie 4.0 und der "Asset Administration Shell" ein. Folgen Sie am 09. Juli 2020 live den Vorträgen von ABB Stotz Kontakt, Festo und Wittenstein und stellen Sie Ihre Fragen. Das Webseminar richtet sich an alle Interessenten und ist kostenfrei. 

Industrie 4.0 ist den Kinderschuhen entwachsen und hat inzwischen bedeutende Ergebnisse hervorgebracht. Diese haben einen Reifegrad erreicht, aus denen nun wettbewerbsfähige Lösungen für den Weltmarkt erzeugt werden müssen. Mit der "Asset Administration Shell" (kurz: AAS, deutsch: Verwaltungsschale) wurde der Digitale Zwilling für Industrie 4.0 geschaffen. Dieser ist die Schnittstelle der physischen Produkte zur digitalen und vernetzten Welt. Sie bildet den gesamten Lebenszyklus von Assets ab und legt die Basis für autonome Systeme und KI. 

Anmeldung unter: register.gotowebinar.com/register/483859190954316816

 

Vorträge: 

- Kai Garrels (ABB Stotz Kontakt) zum Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) und zur „Asset Administration Shell“ 

- Dr. Michael Hoffmeister (Festo) zum implementierten Prototyp der „Asset Administration Shell“ 

- Bernd Vojanec (Wittenstein) zur Anwendung im Geschäftskontext. 

 

Moderation: 

Meik Billmann (ZVEI) 

Telefon: +49 69 6302-440 

E-Mail: meik.billmann@zvei.org 

 

Dr. Christian Mosch (VDMA) 

Telefon: +49 69 6603-1939 

E-Mail: christian.mosch@vdma.org



Termin eintragen: