10.06.2024 - 14.06.2024 , Frankfurt am Main

ZVEI auf der ACHEMA 2024

Die Sonderschau „Future-proof times two – Modular and Open Production with MTP & NOA“ (Halle 11.0, C 43) von NAMUR und ZVEI zeigt anhand von 3 Use Cases, wie die Technologien MTP (Module-Type-Package) und NOA (NAMUR Open Architecture) helfen, die großen Herausforderungen der Prozessindustrie (Skilled Workforce, Sustainable and Efficient Production und Better Market Supply and Resilience) zu meistern.

Die Sonderschau „Future-proof times two – Modular and Open Production with MTP & NOA“ (Halle 11.0, C 43) von NAMUR und ZVEI zeigt anhand von 3 Use Cases, wie die Technologien MTP (Module-Type-Package) und NOA (NAMUR Open Architecture) helfen, die großen Herausforderungen der Prozessindustrie (Skilled Workforce, Sustainable and Efficient Production und Better Market Supply and Resilience) zu meistern. Dabei wird deutlich gemacht, wie mithilfe MTP & NOA Verbesserungen und Erleichterungen bei Maintenance, Carbon Footprint und Engineering in Prozessanlagen erreicht werden können. Neben den beiden Verbänden NAMUR und ZVEI sind auch Akademia und die Firmen ABB, BASF, Bayer, Beckhoff, IGR, Boehringer Ingelheim, Copa-Data, Covestro, Dow, Emerson, Endress + Hauser, Evonik, HIMA, Knick, Krohne, Phoenix Contact, Samson, Schneider Electric, Semodia, Siemens, Softing, Vega, Yokogawa und Yncoris, beim Messeauftritt beteiligt.

Direkt neben der Sonderschau wir es das Forum „Automation im Dialog“ (Halle 11.0, A 43) von ARC, NAMUR und ZVEI geben. Dort werden Präsentationen und Diskussionsrunden zu den Themen Flexibility & Interoperability (Dienstag), APL (Mittwoch), Sustainability & Data Spaces (Donnerstag) sowie zu Safety & Security (Montag und Freitag) veranstaltet.



Termin eintragen: