Publikationen

15.09.2017

EU Framework for Certification and Labelling - Grenzen und Möglichkeiten der diskutierten Option

Die EU Kommission will ein freiwilliges „Framework for Certification and Labelling“ etablieren. Cybersicherheit soll dadurch für Verbraucher transparenter und vergleichbarer werden. Der ZVEI unterstützt das Ziel, Cybersicherheit im Bereich der vernetzten Konsum- und Industriegüter zu stärken.

Der Vorschlag setzt jedoch mit Zertifizierungen am falschen Ende an. Viel eher sind internationale Security-Standards sowie "Security by Design"-Konzepte zu fördern. Das Positionspapier skizziert vier Vorschläge für eine Basis-Cybersicherheit für vernetzbare Geräte sowie einen technischen Definitionsvorschlag für das Internet der Dinge.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Gesundheit

Mehr erfahren
 

Jahresauftakt-Pressekonferenz-Videostream 2019

Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Klaus Mittelbach & Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann beantworten auf unserer...

Watts On

Privatsphäre vs. Sicherheit

Freiheit und Sicherheit müssen in der Balance gehalten werden – das sagte Angela Merkel nach dem NSA-Skandal. Damals wurden unter...

Watts On

Drohnen - Spielzeug oder Risiko?

Drohnen sieht man mittlerweile fast überall fliegen – vor allem im Hobbyreich. Quadrocopter sind nicht mehr teuer, die...

Watts On

Leben im Jahr 2028

Wie könnte unser Leben im Jahr 2028 aussehen? An welchen Stellen wird sich unser Alltag schlagartig verändern? Zum Start der...

Watts On

Alternative E-Mobilität Part II

Von wegen Rentner-Rad! E-Bikes und Pedelecs liegen dank moderner Technik und coolem Styling voll im Trend. Anschließend an den...