News

02.05.2019

Neue BSI-Umfrage zu Cybersicherheit: Jedes dritte Unternehmen betroffen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine jährliche Umfrage zur Cybersicherheit vorgestellt.

In diesem Jahr haben sich 1039 Unternehmen an der BSI-Umfrage zu Cybersicherheit beteiligt. Jedes dritte davon war 2018 von Cybersicherheitsvorfällen betroffen, die Hälfte dieser erkannten Angriffe konnte nicht abgewehrt werden.

In mehr als 50 Prozent der Fälle war Ursache für die Sicherheitsvorfälle Malware, die am häufigsten über Anhänge von oder Links in E-Mails an die Organisationen gesendet wurde (90%). Betriebliche Störungen und Ausfälle wurden dadurch bei 87 Prozent der betroffenen Befragten ausgelöst. In zwei Drittel aller Fälle fielen Kosten für Aufklärung und Wiederherstellung der IT-Systeme an, bei einem Drittel wurde die Reputation der Unternehmen geschädigt.

Aufgrund dessen sind Cyberangriffe für rund drei Viertel der befragten Organisationen eine relevante Bedrohung für betriebliche Prozesse. 88 Prozent der Teilnehmer sehen mit Voranschreiten der Digitalisierung auch eine wachsende Gefährdung aus dem Cyberraum.

Dieser Einschätzung stehen fast die Hälfte (44%) der Befragten gegenüber, die angeben, Cybersicherheit sei eher nicht Chefsache. Ganzheitliche Sicherheitskonzepte (47%), Notfallmanagement und regelmäßige Übungen (43%) haben weniger als die Hälfte aller Befragten umgesetzt.

Seit 2014 untersucht das BSI jedes Jahr im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) die Gefährdung von Unternehmen durch Cyberattacken in Deutschland. Ebenso wird der Stand von umgesetzten Schutzmaßnahmen erfasst.

Die Ergebnisse der Umfrage dienen dem BSI zur Ableitung von praxisbezogenen Lösungsansätzen, die im Rahmen der Allianz Unternehmen, Behörden und anderen Institutionen zugänglich gemacht werden. Zudem erstellt und aktualisiert das Bundesamt mit diesen Informationen ein Lagebild der Cybersicherheit in Deutschland.

Impulse für die Aktivitäten der ACS setzt unter anderem der ZVEI.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…

NOA - Mastering the complexity of connectivity

Die NAMUR Open Architecture ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal zur Erfassung wichtiger Daten, die zur Überwachung und…