News

02.05.2019

Neue BSI-Umfrage zu Cybersicherheit: Jedes dritte Unternehmen betroffen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat seine jährliche Umfrage zur Cybersicherheit vorgestellt.

© Fotolia Artur Marciniec

In diesem Jahr haben sich 1039 Unternehmen an der BSI-Umfrage zu Cybersicherheit beteiligt. Jedes dritte davon war 2018 von Cybersicherheitsvorfällen betroffen, die Hälfte dieser erkannten Angriffe konnte nicht abgewehrt werden.

In mehr als 50 Prozent der Fälle war Ursache für die Sicherheitsvorfälle Malware, die am häufigsten über Anhänge von oder Links in E-Mails an die Organisationen gesendet wurde (90%). Betriebliche Störungen und Ausfälle wurden dadurch bei 87 Prozent der betroffenen Befragten ausgelöst. In zwei Drittel aller Fälle fielen Kosten für Aufklärung und Wiederherstellung der IT-Systeme an, bei einem Drittel wurde die Reputation der Unternehmen geschädigt.

Aufgrund dessen sind Cyberangriffe für rund drei Viertel der befragten Organisationen eine relevante Bedrohung für betriebliche Prozesse. 88 Prozent der Teilnehmer sehen mit Voranschreiten der Digitalisierung auch eine wachsende Gefährdung aus dem Cyberraum.

Dieser Einschätzung stehen fast die Hälfte (44%) der Befragten gegenüber, die angeben, Cybersicherheit sei eher nicht Chefsache. Ganzheitliche Sicherheitskonzepte (47%), Notfallmanagement und regelmäßige Übungen (43%) haben weniger als die Hälfte aller Befragten umgesetzt.

Seit 2014 untersucht das BSI jedes Jahr im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) die Gefährdung von Unternehmen durch Cyberattacken in Deutschland. Ebenso wird der Stand von umgesetzten Schutzmaßnahmen erfasst.

Die Ergebnisse der Umfrage dienen dem BSI zur Ableitung von praxisbezogenen Lösungsansätzen, die im Rahmen der Allianz Unternehmen, Behörden und anderen Institutionen zugänglich gemacht werden. Zudem erstellt und aktualisiert das Bundesamt mit diesen Informationen ein Lagebild der Cybersicherheit in Deutschland.

Impulse für die Aktivitäten der ACS setzt unter anderem der ZVEI. Darüber hinaus stellt der Verband mit ZVEI-Geschäftsführer Dr. Klaus Mittelbach seit 2016 den Beiratsvorsitzenden der Allianz.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

Batterietechnologie

Ohne Batterien steht die Welt still. Das merkt man jeden Abend am eigenen Smartphone, das dringend aufgeladen werden muss. Aber...

Watts On

Precision und Smart Farming

Wusstet ihr, dass Landwirte mittlerweile mehr Zeit im Büro als auf dem Feld verbringen? Möglich wird das durch den Einsatz...

Watts On

Was versteckt sich hinter Open Source?

Was haben Firefox, der VLC Media Player, Thunderbird und Gimp gemeinsam? Sie werden nicht nur von unglaublich vielen Leuten...

Watts On

2 Jahre Watts On - Ein Blick hinter die Kulissen

Wir haben etwas zu feiern: Heute vor genau 2 Jahren wurde die erste Folge von Watts On veröffentlicht. Von künstlicher Intelligenz...

Watts On

Autonom auf hoher See

Die Transportbranche steckt mitten in der digitalen Revolution. Von autonom fahrenden Autos und Lkws hören wir – gefühlt –...