News

20.11.2019

5G für die Industrie – Startschuss für lokale 5G-Netze

Die Bundesnetzagentur wird in den nächsten Tagen das Antragsverfahren für lokale 5G-Netze im Frequenzbereich 3,7 bis 3,8 GHz eröffnen. Wie vom ZVEI gefordert, wird die Ausgestaltung mittelstandsfreundlich und innovationsfördernd sein. Nach Abschluss der bundesweiten 5G-Auktion im Sommer kann dann auch mit der Planung, Installation und Konfiguration privater 5G-Mobilfunknetze, sog. Campusnetze, für die industrielle Produktion begonnen werden.

Bis zuletzt war die Höhe der Gebühren offen. Der ZVEI hat, auch im engen Schulterschluss mit Unternehmen und Verbänden aus anderen Industriebranchen (Auto, Chemie, Maschinenbau), immer wieder betont, dass die lokalen Frequenzen  kein Geschäftsmodell (wie bei den Telekommunikationsunternehmen) sind, sondern notwendige Betriebsmittel. Dies haben Bundesnetzagentur und letztlich die beteiligten Ministerien verstanden. Die Gebühren für die Frequenzen orientieren sich nun an der gewünschten Bandbreite, der Größe des Zuteilungsgebiets, der Zuteilungsdauer und dem beabsichtigten Verwendungszweck. Dies ist eine mittelstandsfreundliche Lösung und ermöglicht, dass Deutschland zum Leitmarkt und Leitanbieter für industrielle Mobilfunkanwendungen werden kann.

Das große Potenzial von 5G für die industrielle Produktion haben mittlerweile auch andere Länder, wie beispielsweise das Vereinigte Königreich, Schweden oder Japan erkannt und werden ihrerseits lokale Zuteilungen für die Industrie nach dem deutschen Vorbild vorsehen.

Weitere Informationen zum Antragsverfahren für lokale 5G-Netze finden Sie unter: www.bundesnetzagentur.de/lokalesbreitband 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…