News

04.10.2017

Chancen und Potenziale der Sektorkopplung besser erschließen

Um die Ziele der Energie- und Klimapolitik zu erreichen, müssen die Märkte von Strom, Wärme und Mobilität künftig stärker zusammenwachsen.

Die Besteuerung und Abgabenbelastung der einzelnen Energieträger ist bisher nicht an den politischen Zielen der Bundesregierung ausgerichtet. Steuern, Umlagen und Abgaben machen heute über 50 Prozent des Strompreises aus. Strom ist dabei gegenüber Gas und Erdöl durch Steuern und Abgaben benachteiligt, obwohl Strom durch die wachsende regenerative Energieerzeugung zu einem sehr niedrigen Grenzkostensatz zur Verfügung stünde und zur Dekarbonisierung des gesamten Energiesektors beitragen würde. Die dadurch entstehenden Kostenunterschiede sind ein zentrales Hemmnis für die Nutzung von Strom in den Sektoren Wärme und Verkehr. 

 

Um die Ziele der Energie- und Klimapolitik zu erreichen, müssen die Märkte von Strom, Wärme und Mobilität künftig stärker zusammenwachsen. Dies ist über eine Reihe von Technologien möglich, die bereits heute verfügbar sind. Neben strombasierter Fahrzeugtechnologie sind dies im Bereich der Wärmeerzeugung für Haushalte sowie Gewerbe, Handel und Dienstleistungen hocheffiziente Wärmepumpen, Durchlauferhitzer und Nachtspeicherheizungen. Im Industriebereich ist Prozesswärmeerzeugung in bestimmten Temperaturbereichen durch den Einsatz von Elektrodenkesseln möglich. Dazu gehören auch Power-to-X-Technologien. Diese sind eine Option, um Strom z. B. über Wasserstoff-Anwendungen in der Industrie (Chemie, Raffinerien etc.), im Verkehrssektor (z. B. mit Wasserstoff betriebene Busse, etc.) oder in der Schifffahrt effizient einzusetzen. Der Einsatz dieser Technologien leistet einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung des deutschen Energiesystems.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Gesundheit

Mehr erfahren
 

Jahresauftakt-Pressekonferenz-Videostream 2019

Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Klaus Mittelbach & Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann beantworten auf unserer...

Watts On

Privatsphäre vs. Sicherheit

Freiheit und Sicherheit müssen in der Balance gehalten werden – das sagte Angela Merkel nach dem NSA-Skandal. Damals wurden unter...

Watts On

Drohnen - Spielzeug oder Risiko?

Drohnen sieht man mittlerweile fast überall fliegen – vor allem im Hobbyreich. Quadrocopter sind nicht mehr teuer, die...

Watts On

Leben im Jahr 2028

Wie könnte unser Leben im Jahr 2028 aussehen? An welchen Stellen wird sich unser Alltag schlagartig verändern? Zum Start der...

Watts On

Alternative E-Mobilität Part II

Von wegen Rentner-Rad! E-Bikes und Pedelecs liegen dank moderner Technik und coolem Styling voll im Trend. Anschließend an den...