News

22.03.2017

Energiewende? Jetzt effizient machen!

Die erneuerbaren Energien machen mit nahezu 35 Prozent bereits heute den bis 2020 angestrebten Anteil der Erneuerbaren an der Stromerzeugung aus. Doch der Ausbau der erneuerbaren Energien ist nur ein Teil, der die Energiewende zum Erfolg machen kann.

Für ein Gelingen der Energiewende empfiehlt der ZVEI ein neues Marktmodell und Planungssicherheit.
© Photo-K - Fotolia
Für ein Gelingen der Energiewende empfiehlt der ZVEI ein neues Marktmodell und Planungssicherheit.

Die erneuerbaren Energien machen mit nahezu 35 Prozent bereits heute den bis 2020 angestrebten Anteil der Erneuerbaren an der Stromerzeugung aus. Doch der Ausbau der erneuerbaren Energien ist nur ein Teil, der die Energiewende zum Erfolg machen kann. 

Daneben spielen weitere wichtige Themen eine Rolle: Der Ausbau der Netze stockt weiterhin. Zwar sind das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ und die Verbesserung der Investitionsbedingungen für Verteilnetzbetreiber wichtige Meilensteine. Doch nun gilt es, die Finanzierung der Netze durch die Nutzer sicher zu stellen. 

Oberste politische Priorität sollte auch das Thema Energieeffizienz bekommen. Der Gebäudesektor ist für etwa 40 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Ohne das Erreichen der Energieeffizienzziele im Gebäudesektor sind die Ziele der Energiewende nicht zu schaffen. 

Die Technologien für Energieeffizienz liegen vor und müssen eingesetzt werden. Wettbewerbliche Mechanismen bei der Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen zu stärken, ist nur eine Maßnahme auf dem Weg zum Ziel. 

In einem System, das immer stärker von erneuerbarer Stromerzeugung geprägt ist, muss auch die Elektrifizierung der Bereiche Wärme und Mobilität mitgedacht werden. Contracting und Energiedienstleistungen helfen, Effizienzpotenziale wirtschaftliche umzusetzen und müssen als Geschäftsmodelle für mehr Energieeffizienz gestärkt werden. 

Der Fortschritt bei diesen Themen wird über Erfolg oder Misserfolg der Energiewende entscheiden. 

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Wir kennen die typischen CO2-Sünder. Aber habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob ihr mit Social-Media, Zocken oder...

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Mit unserem Veranstaltungsschwerpunkt "#InnovationschütztKlima" haben wir eine gesellschaftspolitisch relevante Diskussion...

Watts On

Black-Box Recycling – Wie passen Klimaschutz und Abfall zusammen?

Ca. 11 Mio. Tonnen Müll werden jedes Jahr durch Industrie und Endverbraucher weggeschmissen. Aber was genau passiert mit dem...

Watts On

Klimaretter Wasserstoffauto?

Hat das Wasserstoffauto das Zeug zum Klimaretter? Wie wird Wasserstoff eigentlich hergestellt und ist das CO2-neutral möglich? Und...

Watts On

Batterietechnologie

Ohne Batterien steht die Welt still. Das merkt man jeden Abend am eigenen Smartphone, das dringend aufgeladen werden muss. Aber...