News

22.03.2017

Energiewende? Jetzt effizient machen!

Die erneuerbaren Energien machen mit nahezu 35 Prozent bereits heute den bis 2020 angestrebten Anteil der Erneuerbaren an der Stromerzeugung aus. Doch der Ausbau der erneuerbaren Energien ist nur ein Teil, der die Energiewende zum Erfolg machen kann.

Für ein Gelingen der Energiewende empfiehlt der ZVEI ein neues Marktmodell und Planungssicherheit.
© Photo-K - Fotolia
Für ein Gelingen der Energiewende empfiehlt der ZVEI ein neues Marktmodell und Planungssicherheit.

Die erneuerbaren Energien machen mit nahezu 35 Prozent bereits heute den bis 2020 angestrebten Anteil der Erneuerbaren an der Stromerzeugung aus. Doch der Ausbau der erneuerbaren Energien ist nur ein Teil, der die Energiewende zum Erfolg machen kann. 

Daneben spielen weitere wichtige Themen eine Rolle: Der Ausbau der Netze stockt weiterhin. Zwar sind das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ und die Verbesserung der Investitionsbedingungen für Verteilnetzbetreiber wichtige Meilensteine. Doch nun gilt es, die Finanzierung der Netze durch die Nutzer sicher zu stellen. 

Oberste politische Priorität sollte auch das Thema Energieeffizienz bekommen. Der Gebäudesektor ist für etwa 40 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich. Ohne das Erreichen der Energieeffizienzziele im Gebäudesektor sind die Ziele der Energiewende nicht zu schaffen. 

Die Technologien für Energieeffizienz liegen vor und müssen eingesetzt werden. Wettbewerbliche Mechanismen bei der Förderung von Energieeffizienzmaßnahmen zu stärken, ist nur eine Maßnahme auf dem Weg zum Ziel. 

In einem System, das immer stärker von erneuerbarer Stromerzeugung geprägt ist, muss auch die Elektrifizierung der Bereiche Wärme und Mobilität mitgedacht werden. Contracting und Energiedienstleistungen helfen, Effizienzpotenziale wirtschaftliche umzusetzen und müssen als Geschäftsmodelle für mehr Energieeffizienz gestärkt werden. 

Der Fortschritt bei diesen Themen wird über Erfolg oder Misserfolg der Energiewende entscheiden. 

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Satellit & Kabel

Mehr erfahren

Die Elektroindustrie - 100 Jahre Innovation für Menschen

Schritt für Schritt entwickeln wir Menschen uns weiter. Die Technologie spielt in Zeiten der Digitalisierung eine immer größere...

ZVEI explains Supply Chain Management

Electronic supply chains are complex. This is why it is of importance to manage their complexity well. The PROS definiton...

ZVEI erklärt Supply Chain Management

Damit Wertschöpfungsketten gut funktionieren, müssen sie gut gemanagt werden. Die PROS-Definition des ZVEI hilft dabei.

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: IoT - und was jetzt?

Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen ermöglicht datenbasierte Innovationen und damit neue Produkte, Systeme und...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Von Produkten, Systemen und Diensten im IoT

Herausforderungen im Internet der Dinge, Dienste und Menschen – beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation war das ein zentrales...