News

03.04.2017

Im Smart Building steht der Nutzer im Mittelpunkt

Die neue ZVEI-Publikation „Smart Building: Der Nutzer im Mittelpunkt“ zeigt anschaulich, wie der Aufenthalt in Zweckgebäuden – ob Büro, Supermarkt oder Hotel – angenehmer, effizienter und sicherer gestaltet werden kann.

Nicht nur das Smart Home, das vernetzte Zuhause, sondern das Smart Building, also das intelligente Zweckgebäude, bietet große Chancen in den Bereichen Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Die neue ZVEI-Publikation „Smart Building: Der Nutzer im Mittelpunkt“ zeigt anschaulich, wie der Aufenthalt in Zweckgebäuden – ob Büro, Supermarkt oder Hotel – angenehmer, effizienter und sicherer gestaltet werden kann. 

 

Vier Aspekte sind für das smarte Gebäude der Zukunft charakteristisch: Dazu gehört, dass es sich optimal an jeden einzelnen Gebäudenutzer anpasst. Beispielsweise können Arbeitsplätze maßgeschneidert temperiert oder die Lichtverhältnisse individuell zugeschnitten werden. Gleichzeitig ermittelt die integrierte Steuerung des Gebäudes die Auswirkungen einzelner Parameteränderungen auf die Gesamtheit der Nutzer und ist so im Zeitverlauf immer besser in der Lage, eine für alle Nutzer optimierte Gesamtsituation herzustellen. 

 

Dank intelligenter Analyse aller Daten ist das Gebäude außerdem in der Lage, vorausschauend zu handeln: So ist der Fahrstuhl schon da, bevor er per Knopfdruck angefordert wurde und die Anzahl an Mittagessen in der Kantine ist auf die im Gebäude befindliche Personenzahl abgestimmt. 

 

Das smarte Gebäude verfügt zudem über individualisierte digitale Navigationsangebote, die jeden Einzelnen an den richtigen Punkt im Gebäude leitet und ihn – wenn gewünscht – auf dem Weg mit passenden Informationen versorgt. 

 

Schließlich bietet das Smart Building auch in punkto Sicherheit große Verbesserungen: Es gewährt nicht mehr nur passiv Schutz, sondern reagiert aktiv auf sicherheitsrelevante Veränderungen wie zum Beispiel einen erhöhten CO2-Wert, Temperaturanstiege oder eine nicht autorisierte Person im Gebäude.

 

Zur Broschüre gelangen Sie über den Link in der rechten Spalte.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…

NOA - Mastering the complexity of connectivity

Die NAMUR Open Architecture ermöglicht einen sicheren zweiten Kanal zur Erfassung wichtiger Daten, die zur Überwachung und…