News

17.12.2018

Start-up Pitch: Innovationen rund um das Smart Home

Zum ersten Mal wurde anlässlich des ZVEI-Kolloquiums Gebäudeautomation am 30.11.2018 ein Start-up Pitch durchgeführt. Innovative Projekte und kreative Ideen rund um Services im smarten, vernetzten Gebäude waren gefragt: Welches neue Geschäftsmodell verspricht den meisten Nutzen und überzeugt die Teilnehmer der Veranstaltung?

Hans-Christian Fritsch, Ilmsense GmbH - Gewinner des Start-up Pitch.

13 Firmen haben sich an der Ausschreibung beteiligt. Aus den eingereichten Projekten wurden fünf Finalisten ausgewählt:

Ilmsens GmbH
Ilmsens, das sind Sensoren, die extrem empfindlich kleinste Bewegungen detektieren und orten. Die unterbrechungsfreie Ortung einer Person ermöglicht intelligente Systeme, die Komfort, Sicherheit und Ressourceneffizient verbessern. 

roofSec GmbH
Roofsec bietet als erstes Unternehmen überhaupt ein permanentes Flachdachmonitoring-System an, welches bei Nässeeintritten die Schadstelle frühzeitig vollautomatisch lokalisiert und den Kunden just in time verständigt, wo immer er sich auch gerade befindet.

Casavione e. K.
Für die Mediennutzung ist heute eine Vielzahl unterschiedlicher Apps nötig, weshalb häufig interessante Medien nicht genutzt werden. Mit Casavione cinephonia, ist eine intuitive und attraktive Bedienoberfläche mit der Integration in die Haussteuerung, dem Premium-Programmführer für Radio und TV, der Integration der beliebtesten Mediatheken der Fernsehsender, Youtube und einer komfortablen, übergreifenden Suchfunktion.

Hum Systems GmbH
Hum Systems GmbH bietet eine smarte All-in-One Sicherheitslösung für den Brand- und Einbruchsschutz. Mit der Community-Funktion werden Bewohner, Nachbarn und Familienangehörige im Alarmfall sofort auf dem Smartphone benachrichtigt. In der Premium-Version besteht zusätzlich eine kostenlose Schnittstelle zum Sicherheitsdienstleister Securitas.

Eigenheim Manager GmbH
Der Eigenheim Manager ist eine App, mit der Eigenheimbesitzer alle ökologischen und ökonomischen Aspekte ihrer Immobilie verwalten und optimieren können. Dies gelingt durch die intelligente Verknüpfung aller Angaben zu Verbrauch, Kosten, Verträgen und Terminen mit den entsprechenden Dokumenten und dem Wartungsstand des Eigenheims in einem übersichtlichen Cockpit.


Die Teilnehmer des ZVEI-Kolloquiums Gebäudeautomation waren am 30. November die Jury beim ersten Start-up Pitch des ZVEI. Die Abstimmung über das beste Geschäftsmodell erfolgte live während der Veranstaltung. Gewonnen hat die Ilmsens GmbH und erhält eine Wildcard für einen Investoren-Pitch bei der „Fluxunit – Osram Ventures“.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 1

Der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum elektrischen Antrieb im Auto erfolgt unaufhaltsam Schritt für Schritt. Dennoch war die...

Young Professionals Technology for Europe

Technology, developed by European industries, plays an important role in the transition to a sustainable world. We, young...

Watts On

Technologien für den Klimaschutz

Spätestens seit der ersten industriellen Revolution verschmutzen wir unseren Planeten mit Abgasen und Abfällen. Die ersten...

Watts On

Ein Leben ohne Mikrochips

Mikrochips sind eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Die kleinen Bauteile sind in unserem Alltag mittlerweile so...

Watts On

Zukunft in der Elektroindustrie

Cedric stellt euch bei Watts On alle zwei Wochen viele spannende Themen vor: Von Mikrochips in Smartphones über die Zukunft des...