News

22.08.2018

Wachsende Ultra-HD-Vielfalt im TV: 2018 bringt viele Neuerungen

Was moderne Fernsehgeräte schon seit geraumer Zeit darstellen können, bieten zusehends auch immer mehr Inhalteanbieter: Ultra-HD-Auflösung oder kurz UHD. Auf der IFA 2018 zeigt die Deutsche TV-Plattform, wie die stetig wachsenden Angebote an Ultra-HD-Material bei Streaming-Diensten, in Mediatheken oder im privaten wie öffentlich-rechtlichen Fernsehen das TV-Erlebnis noch besser und vielfältiger machen.

 

Im Jahr 2012 ging es los: Fernsehgeräte mit Ultra-HD-Auflösung unterschiedlicher Hersteller kamen auf den Markt. Seitdem sehen immer mehr Menschen „4k“-Inhalte – nach einer repräsentativen Umfrage der GfK im Auftrag des ZVEI besaßen Ende letzten Jahres rund zehn Prozent der Befragten ein entsprechendes TV-Gerät und über ein Drittel plante die Anschaffung eines Ultra-HD-fähigen TV-Geräts. Inzwischen dürfte diese Gruppe weiter gewachsen sein. Aus Sicht der Geräteindustrie und der Verbraucher ist es deshalb erfreulich, dass immer mehr Inhalte in Ultra-HD und neuerdings auch HDR produziert und verbreitet werden.

Nach den US-amerikanischen Streaming-Anbietern Netflix und Amazon Prime Video, die bereits eine große Bandbreite an Filmen und Serien mit 3840 x 2160 Bildpunkten bei entsprechendem Abo anbieten, gibt es zusehends auch Bewegung im deutschen Markt: Bereits seit 2016 zeigt der Pay-TV-Sender Sky regelmäßig Fußballspiele über Kabel und Satellit sowie ausgewählte Spielfilme über IP-TV in UHD. In diesem Jahr übertrug der Sender außerdem die French Open und Top-Spiele der FIFA-WM in Ultra-HD-Auflösung.

Daneben gibt es eine wachsende Anzahl an Spartenkanäle wie Travelxp 4k, Insight TV UHD und Fashion 4K sowie die Shoppingsender Pearl.tv 4K UHD und QVC UHD, die UHD-Content per Satellit ausstrahlen.

Anfang des Jahres zeigte die Mediengruppe RTL erstmals eine Eigenproduktion in Ultra-HD, „Sankt Maik“. Mit dem Formel-1-Rennen aus Baku starteten die Kölner im April ihren Kanal „RTL UHD“ auf der Satelliten-TV-Plattform HD+. Ab Sommer folgen ausgewählte Fußballspiele über den gleichen Verbreitungsweg. 

Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 strahlt erste TV-Inhalte in Ultra-HD-Auflösung mit HDR aus: Im Sommer zeigte sie Folgen von „Rosins Restaurants“ und „Galileo Spezial“ in UHD über den Astra-Satelliten auf dem Sender UHD1 via HD+. 

Auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk beginnt, in die neue Technik zu investieren. Das ZDF zeigte im Juni auf dem Demokanal 4K1 auf der Eutelsat Premiumposition Hotbird eine Auswahl der beliebten ZDF-Serien „Bergdoktor“ und „Bergretter“ in UHD als Testausstrahlungen. Zur IFA 2018 folgen weitere Produktionen. Zudem können die Inhalte der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender meist über die Web-Streaming-Angebote der Sender und über das Red-Button-Angebot mittels HbbTV abgerufen werden.

Heimkino-Feeling lässt sich auch dank der stetig wachsenden Auswahl an 4K-Filmen auf UHD-Blu-ray in die eigenen vier Wände holen. Und nicht zuletzt gibt es großes Potenzial für 4K-Gaming auf dem TV-Gerät. 

Auf der IFA 2018 wird am Stand der Deutschen TV-Plattform die wachsende UHD-Vielfalt vorgestellt. Ein Flyer informiert über die Content-Entwicklung – zusätzlich zur dritten Auflage der bewährten Publikation „UltraHD erklärt“.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...

Leben in Smart Cities | Watts On

Wenn im Jahr 2050 bis zu 10 Milliarden Menschen auf unserer Erde leben und es die meisten von ihnen in Städte zieht, steht die...

Wie geht Medizin in Zukunft? | Watts On

Krebs besiegen, ohne Krankheiten leben: Das hört sich nach einer schönen Utopie an! So weit sind wir davon aber gar nicht...