News

26.05.2015

Branchendialog: Neue Impulse für die Elektroindustrie

Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Gewerkschaft und Verbänden der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie trafen sich in Berlin zum Branchendialog. Ziel ist es, die zentralen Zukunftsherausforderungen gemeinsam zu bewältigen.​​​

Michael Ziesemer (ZVEI), Matthias Machnig (BMWi), Jürgen Kerner (IG-Metall), Dr. Michael Stahl (Gesamtmetall).
© BMWi
Michael Ziesemer (ZVEI), Matthias Machnig (BMWi), Jürgen Kerner (IG-Metall), Dr. Michael Stahl (Gesamtmetall).

​Beim Branchendialog in Berlin trafen sich am 21. Mai 2015 Vertreter von ZVEI, IG Metall, Arbeitgeberverband Gesamtmetall und Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Gegenstand der Gespräche waren insbesondere die Ergebnisse einer Umfrage des Bundesministeriums, zu der es seit Anfang des Jahres über 870 Rückmeldungen gegeben hatte. Aus den Ergebnissen lassen sich drei Zukunftsherausforderungen ableiten, denen man sich gemeinsam stellen möchte: Innovation/Digitalisierung, Außenwirtschaft/Internationalisierung und Beschäftigungspolitik. Besonderes Gewicht liegt nach Auffassung aller Teilnehmer auf der Digitalisierung und der Implementierung von Industrie 4.0, der weiteren Verwirklichung der Energiewende sowie der Sicherung des Fachkräftenachwuchses. Dazu wurde eine Gemeinsame Erklärung unterzeichnet, mit der die beteiligten Partner eine stärkere Zusammenarbeit einleiten wollen, damit Deutschland insgesamt noch mehr von den Innovationen der deutschen Elektroindustrie profitieren kann.

ZVEI-Präsident Michel Ziesemer brachte es auf den Punkt: "Die umfassende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ist eine große Chance für den Standort Deutschland. Um im internationalen Wettbewerb zu bestehen, brauchen wir den Schulterschluss von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch passende politische Rahmenbedingungen.“

Allgemein wurde nach dem Gespräch die konstruktive Atmosphäre gelobt, die ein gutes Omen für die engere Zusammenarbeit zwischen Politik, Arbeitnehmern und Arbeitgebern ist.

Für den ZVEI nahmen an der Veranstaltung teil:

    • ​Michael Ziesemer (ZVEI-Präsident)
    • Dr. Klaus Mittelbach (Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung)
    • Dr. Patricia Solaro (Mitglied der ZVEI-Geschäftsleitung)
    • Stephanie Spinner-König (Spinner GmbH)
    • Rada Rodriguez (Schneider Electric GmbH)
    • Christof Barklage (Nexans Deutschland GmbH)
    • Marcus Bort (EnBW - Sales & Solutions GmbH)
    • Peter Eilers (Bilfinger Efficiency GmbH)
    • Dr. Peter Heuell (Landis+Gyr GmbH)
    • Jan Ijspeert (BAE Batterien GmbH)
    • Volker Keddig (FUSS-EMV Ing. Max Fuss GmbH & Co. KG)
    • Hans-Georg Krabbe (ABB AG)
    • Ralf Christian (Siemens AG)
    • Udo Possin (ml&s manufactoring logistics and services GmbH)​

    Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

    Weiterführend

    Meistbesuchte Seiten

    Publikationen

    Mehr erfahren

    Pressebereich

    Mehr erfahren

    Automation

    Mehr erfahren

    Electronic Components and Systems

    Mehr erfahren

    Elektromedizi­nische Technik

    Mehr erfahren

    ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: IoT - und was jetzt?

    Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen ermöglicht datenbasierte Innovationen und damit neue Produkte, Systeme und...

    ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Von Produkten, Systemen und Diensten im IoT

    Herausforderungen im Internet der Dinge, Dienste und Menschen – beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation war das ein zentrales...

    ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Kundenvertrauen vs. Cyber-Crime

    Sicherheit in der vernetzten Welt – eines der großen Themen beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation in Frankfurt. Neben...

    Womit würde euer Solar-Modellfahrzeug überzeugen?

    ... Schnelligkeit? ... Schönheit? ... im Wettbewerb von SolarMobil Deutschland sind eure Ideen gefragt. Wir haben auf der IFA am...

    Mit Industrie 4.0 den Tag versüßen

    Eine voll funktionsfähige Schokolinsen-Abfüllmaschine im Paletten-Format kann auf der IFA am Stand der Verbände der E-Branche...