News

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Gesellschaftliche Verantwortung ist das Engagement von Unternehmen über gesetzliche Verpflichtungen hinaus. Diese agieren in einem ökologischen und gesellschaftlichen Zusammenhang und müssen dabei beachten, wie sie darin wirken.

Auch der ZVEI übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. © iStockPhoto

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen hat in Deutschland und Europa eine lange Tradition. Nicht zuletzt entspringt ihr das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns. Während der Industrialisierung wurde dieses Bild durch Unternehmerpersönlichkeiten abgelöst, für die gesellschaftliches Engagement ebenfalls eine Selbstverständlichkeit war.

Stärkere Forderung nach Formalisierung

In den letzten Jahrzehnten hat sich die so verkörperte gesellschaftliche Verantwortung jedoch gewandelt. Mit zunehmender Globalisierung beschäftigen sich nun auch internationale Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen mit diesem Thema. Dies zeigen unterschiedliche internationale Regelwerke und Standards, die zu einer starken Formalisierung und zu neuen Darstellungsformen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen geführt haben.

Ein Konzept – viele Begriffe

Im Zuge dieser Entwicklung ist „Corporate Social Responsibility“ (CSR) auch in der deutschen Sprache zu einem gängigen Begriff geworden. Auch wenn er in der deutschen Übersetzung als gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen dieselbe Bedeutung hat, steht er doch für eine neue, formalisierte Form der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen.
Diese zielt auf in der Regel auf viele verschiedene Handlungsfeldern: Einhaltung der Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Antikorruption und
-bestechung, Verbraucherinteressen, saubere Geschäftspraktiken und fairer Wettbewerb. Auch der Begriff der Nachhaltigkeit hat seine Ursprungsbedeutung verloren und wird häufig synonym mit CSR verwendet.

Vielfältigkeit der Unternehmen erfordert Kreativität und Flexibilität

Ob Umwelt, Kinderarbeit oder Bildung die Schwerpunkte der gesellschaftlichen Verantwortung eines Unternehmens sind, hängt von Größe, Branche und Märkten ab, in denen es agiert. Regulierung, Standardisierung und Zertifizierung schränkt die Handlungsfreiheit der Unternehmen ein und verhindert die Entwicklung optimaler CSR-Ansätze.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

ZVEI zur Regulierung von Benutzeroberflächen im Medienstaatsvertrag

Im Rahmen der Konferenz „Denkansätze für eine neue EU-Medienpolitik“ hat sich Carine Chardon (ZVEI-Fachverband Consumer…

Watts On

Post-Truth, Fake News und Social Media

"Fake News" ist jedem ein Begriff - aber was ist eigentlich Post-Truth? Und was hat all dies mit dem Klimawandel, Buschbränden in…

Watts On

Welche erneuerbaren Energien bringt uns die Zukunft?

Schon mal von Windkraft-Drohnen oder Anti-Solarzellen gehört? Solche ungewöhnlichen, energieerzeugenden Erfindungen sind aber…

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Wir kennen die typischen CO2-Sünder. Aber habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob ihr mit Social-Media, Zocken oder…

#InnovationSchütztKlima

ZVEI-Jahreskongress Digital

Mit unserem Veranstaltungsschwerpunkt "#InnovationschütztKlima" haben wir eine gesellschaftspolitisch relevante Diskussion…