News

Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen

Gesellschaftliche Verantwortung ist das Engagement von Unternehmen über gesetzliche Verpflichtungen hinaus. Diese agieren in einem ökologischen und gesellschaftlichen Zusammenhang und müssen dabei beachten, wie sie darin wirken.

Auch der ZVEI übernimmt gesellschaftliche Verantwortung.
© iStockPhoto
Auch der ZVEI übernimmt gesellschaftliche Verantwortung.

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen hat in Deutschland und Europa eine lange Tradition. Nicht zuletzt entspringt ihr das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns. Während der Industrialisierung wurde dieses Bild durch Unternehmerpersönlichkeiten abgelöst, für die gesellschaftliches Engagement ebenfalls eine Selbstverständlichkeit war.

Stärkere Forderung nach Formalisierung

In den letzten Jahrzehnten hat sich die so verkörperte gesellschaftliche Verantwortung jedoch gewandelt. Mit zunehmender Globalisierung beschäftigen sich nun auch internationale Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen mit diesem Thema. Dies zeigen unterschiedliche internationale Regelwerke und Standards, die zu einer starken Formalisierung und zu neuen Darstellungsformen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen geführt haben.

Ein Konzept – viele Begriffe

Im Zuge dieser Entwicklung ist „Corporate Social Responsibility“ (CSR) auch in der deutschen Sprache zu einem gängigen Begriff geworden. Auch wenn er in der deutschen Übersetzung als gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen dieselbe Bedeutung hat, steht er doch für eine neue, formalisierte Form der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen.
Diese zielt auf in der Regel auf viele verschiedene Handlungsfeldern: Einhaltung der Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Antikorruption und
-bestechung, Verbraucherinteressen, saubere Geschäftspraktiken und fairer Wettbewerb. Auch der Begriff der Nachhaltigkeit hat seine Ursprungsbedeutung verloren und wird häufig synonym mit CSR verwendet.

Vielfältigkeit der Unternehmen erfordert Kreativität und Flexibilität

Ob Umwelt, Kinderarbeit oder Bildung die Schwerpunkte der gesellschaftlichen Verantwortung eines Unternehmens sind, hängt von Größe, Branche und Märkten ab, in denen es agiert. Regulierung, Standardisierung und Zertifizierung schränkt die Handlungsfreiheit der Unternehmen ein und verhindert die Entwicklung optimaler CSR-Ansätze.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Satellit & Kabel

Mehr erfahren

Die Elektroindustrie - 100 Jahre Innovation für Menschen

Schritt für Schritt entwickeln wir Menschen uns weiter. Die Technologie spielt in Zeiten der Digitalisierung eine immer größere...

ZVEI explains Supply Chain Management

Electronic supply chains are complex. This is why it is of importance to manage their complexity well. The PROS definiton...

ZVEI erklärt Supply Chain Management

Damit Wertschöpfungsketten gut funktionieren, müssen sie gut gemanagt werden. Die PROS-Definition des ZVEI hilft dabei.

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: IoT - und was jetzt?

Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen ermöglicht datenbasierte Innovationen und damit neue Produkte, Systeme und...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Von Produkten, Systemen und Diensten im IoT

Herausforderungen im Internet der Dinge, Dienste und Menschen – beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation war das ein zentrales...