News

19.12.2018

Parlamentarischer Abend zum eHealth-Zielbild beendet erfolgreiche Arbeit 2018

Seit Januar 2018 setzt sich der ZVEI mit sieben weiteren Verbänden der industriellen Gesundheitswirtschaft für die Implementierung eines nationalen eHealth-Zielbilds ein, um die Digitalisierung im Gesundheitsbereich erfolgreich zu gestalten. Ein gemeinsamer parlamentarischer Abend am 13. Dezember 2018 hat das Verbändeengagement in diesem Jahr erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Galerie

Eindrücke vom Parlamentarischen Abend

Neben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn waren zahlreiche Abgeordnete des Deutschen Bundestags, Vertreter aus den Ressorts Gesundheit, Wirtschaft, Forschung und dem Bundeskanzleramt sowie hochrangige Partner aus Industrie und Wissenschaft anwesend.

Zu der Allianz eHealth-Zielbild gehören die Verbände BIO Deutschland, bitkom, bvitg, BVMed, Spectaris, VDGH, vfa und ZVEI. Mit dem Fokus auf „Deutschland braucht ein nationales eHealth-Zielbild - für eine starke industrielle Gesundheitswirtschaft und eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung“ haben die Verbände seit Anfang 2018

  • einen politischen Aufruf für die gemeinsame Entwicklung eines nationalen eHealth-Zielbildes und die Implementierung einer daraus abgeleiteten eHealth-Strategie für Deutschland veröffentlicht,
  • ein gemeinsames Diskussionspapier vorgelegt, in dem zentrale Herausforderungen aus Sicht der beteiligten Branchen zusammengeführt und ein Diskussionsvorschlag für die Umsetzung einer Dialogplattform zur Erarbeitung eines eHealth-Zielbilds formuliert sind,
  • Gesprächsrunden mit den zuständigen Berichterstattern der Regierungsfraktionen wahrgenommen,
  • am neu eingeführten eHealth-Dialog der Berichterstatter im Deutschen Bundestag teilgenommen und eine gemeinsame Position gegenüber der Politik, Verwaltung, Selbstverwaltung, Wissenschaft und Patientenorganisation geschlossen vorgetragen sowie
  • einen Austausch im BMG mit der neuen Abteilung 5 „Digitalisierung“ geführt.

Der gemeinsame, branchenübergreifende parlamentarische Abend hat diese Aktivitäten abgeschlossen. Die Verbände haben erreicht, dass die Notwendigkeit eines „eHealth-Zielbilds“ allgemein akzeptiert ist und im Vorfeld des kommenden „Digitalisierungsgesetzes“ nach einer gemeinsamen Sichtweise aller Beteiligten gesucht wird.

Diese Zusammenarbeit der Verbände ist bisher einzigartig in Deutschland. Sie zeigt, wie wichtig branchenübergreifende Kooperation beim komplexen Thema Digitalisierung ist und dass kein Akteur diese allein gestalten kann. 

Die acht Verbände aus vier Branchen der Gesundheitswirtschaft setzen sich auch in 2019 für die richtigen Weichenstellungen ein, denn schließlich soll Deutschland zum Vorreiter bei der digitalen Gesundheit werden.

Die Pressemitteilung zum parlamentarischen Abend am 13. Dezember 2018 finden Sie in der rechten Spalte.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Telemedizin: Muss ich noch zum Arzt?

Videokontrolle beim Zahnarzt und Fern-OP: Durch den Fortschritt der Technologie können in der Medizin Operationen von Tausenden…

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…