Presse

02.04.2019

5G-ACIA: Industrie bereit für neuen Mobilfunkstandard

18/2019

5G ist das beherrschende Thema auf der diesjährigen Hannover Messe. Um das Bewusstsein für die Herausforderungen und Möglichkeiten der Technologie zu schärfen, ist die 5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA) mit einem eigenen Stand in Halle 16 und einem ganzwöchigen Programm mit verschiedenen Podiumsdiskussionen und Präsentationen in ihrem eigenen 5G-Forum am selben Ort präsent.

Dr. Andreas Müller (Bosch), Vorsitzender von 5G-ACIA, erklärt: „Mit der Veröffentlichung erster Standards und der Verfügbarkeit der ersten Chipsätze und Infrastrukturkomponenten gewinnt 5G schnell an Dynamik. Dies spiegelt sich deutlich in den vielfältigen 5G-bezogenen Aktivitäten auf der Hannover Messe 2019 wider. Tatsächlich beginnen viele Unternehmen zu erkennen, welche entscheidende Rolle diese Technologie bei der digitalen Transformation ihrer Unternehmen spielen wird. Gleichzeitig zeigt sich für die IKT-Branche, dass 5G für die Industrie auch für sie sehr großes Potenzial hat." Vor diesem Hintergrund spielt die Initiative eine zentrale Rolle bei der Zusammenführung aller relevanten Akteure.

Der offizielle Startschuss für die ZVEI-Arbeitsgemeinschaft fiel im April 2018. Seitdem verzeichnet die 5G-ACIA ein deutliches Mitgliederwachstum. Auch im Jahr 2019 wird die 5G-ACIA ihre Aktivitäten weiter weltweit ausbauen. Dr. Müller betont: „Wir sind sehr zufrieden mit dem hohen Wachstumstempo und gehen davon aus, dass viele weitere Unternehmen im Verlauf des Jahres beitreten werden."

Wichtig sei, dass die 5G-ACIA eine immer größere internationale Präsenz erlange. Zu den jüngsten Aktivitäten gehörte in diesem Zusammenhang ein Workshop in Seoul am 14. und 15. März. Über 120 Teilnehmer aus Europa, den USA, Korea, Japan und China kamen dabei zusammen. Für Juni ist ein weiterer Workshop in Chicago geplant, mit dem Ziel, die Initiative auch bei US-Unternehmen bekannter zu machen.

 

 

Über die 5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA):

Für die Industrie ist die kommende Mobilfunkgeneration 5G von großer Bedeutung. Die 5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA) hat sich zum Ziel gesetzt, 5G erfolgreich in der industriellen Produktion zu etablieren und von vornherein industriefähig zu gestalten. 5G-ACIA bringt sich unter anderem aktiv in die Standardisierung und Regulierung von 5G mit ein. Gleichzeitig identifiziert und analysiert sie mögliche Anwendungsfälle und die damit einhergehenden Anforderungen seitens der Industrie. In der Initiative haben sich sowohl Vertreter der klassischen Automatisierungs- und Fertigungsindustrie als auch führende Organisationen aus dem Bereich der IKT-Industrie zusammengeschlossen. Sie umfasst zurzeit 47 Mitglieder.