News

25.03.2021

Start der Industrial Digital Twin Association (IDTA)

Anfang März hat die IDTA ihre operative Arbeit aufgenommen. Im Mittelpunkt der Aktivitäten des als Spin-off der Plattform Industrie 4.0 gegründeten Vereins steht die Asset Administration Shell (deutsch Verwaltungsschale) als Digitaler Zwilling von Industrie 4.0. Ziel des Vereins ist diesen interoperablen Digitalen Zwilling im Markt zu etablieren und für die internationale Verbreitung zu sorgen. Beim Aufbau einer internationalen Community setzt der Verein auf die Open Source Entwicklung. Der offene Ansatz soll jedem, auch kleinen und mittelständischen Unternehmen den Zugang zur Technologie und so die Möglichkeit für die Teilnahme an der datengetriebenen Ökonomie vereinfachen.

Dazu Gunther Koschnick, ZVEI-Geschäftsführer FV Automation: „Der ZVEI ist federführend beim Thema Verwaltungsschale und hat diese vor sechs Jahren auf den Weg gebracht. Mit der IDTA können wir jetzt in die Operationalisierung gehen und haben eine zentrale Anlaufstelle für alle Ergebnisse, die wir gemeinsam mit anderen im Kontext des Digitalen Zwillings und der Verwaltungsschale erarbeiten. Die Weiterentwicklung und internationale Verbreitung der Asset Administration Shell wird damit für jedermann zugänglich.“

Die IDTA wurde durch VDMA und ZVEI maßgeblich initiiert und gemeinsam mit Bitkom und den folgenden Unternehmen gegründet: ABB, Asentics, Bosch, Bosch Rexroth, Danfoss, Endress+Hauser, Festo, Homag, KUKA, Lenze, Pepperl+Fuchs, Phoenix Contact, SAP, Schneider Electric, Schunk, Siemens, Trumpf, Turck, Volkswagen und Wittenstein.
 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Klimafreundliche Jobs der Zukunft

Immer mehr Menschen benutzen öffentliche Verkehrsmittel oder essen weniger tierische Produkte, um die Umwelt zu schützen. Können…

Watts On

Das doppelte Leben unserer Elektronik

Wir werfen weltweit jährlich 53,6 Millionen Tonnen Elektrogeräte weg. Krass viel Müll...Wie können wir das ändern? In einer neuen…

Watts On

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Eine Reise zum Mond hat sich bestimmt jeder schon mal vorgestellt. Durch Elektrotechnik wird Raumfahrt immer innovativer und wird…

Watts On

Weg von der Straße - Schienenverkehr für Klimaschutz

Ob Auto, LKW oder Flugzeug, sie alle stoßen ordentlich CO2 aus. Auch wenn die Bahn (noch) dazu zählt, könnte sie vielleicht zu dem…

Watts On

Das Home-Office der Zukunft

Durch die Corona-Pandemie mussten viele von uns ins Home-Office. Aber was ist eigentlich, wenn die Pandemie irgendwann vorbei ist?…