News

21.03.2018

Betriebswirtschaftliche (Vergleichs-)Kennzahlen nutzen

Der ZVEI bietet seinen Mitgliedsfirmen im Rahmen der „Benchmarking-Initiative“ die Möglichkeit, ihre jeweiligen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen den für die relevante(n) Referenzgruppe(n) ermittelten Vergleichswerten gegenüberzustellen. Die Firmen können sich auf diese Weise mit ihrer Branche messen und ggf. Maßnahmen zur Verbesserung ableiten.

Bspw. untersucht die Erhebung „Jahresabschlusskennzahlen“ 30 Kennziffern aus Bilanz und GuV. Die Kennzahlen werden dabei in sechs Bereiche unterteilt (Umsatz und Wertschöpfung, Rendite, Umsatzkosten- und Gesamtkostenverfahren, Umschlaghäufigkeiten, Investitionen sowie Lagerkennzahlen). Die allgemeine Auswertung unterscheidet nach fünf Größenklassen und sechs Teilbranchen (Automation, Bauelemente, Energie, Hausgeräte, Installation und Licht). Sie steht allen ZVEI-Mitgliedern zur Verfügung.

Die Teilnehmer der Umfrage erhalten darüber hinaus eine differenzierte Analyse mit (aktuell) über 40 Sonderauswertungen, etwa eine Differenzierung der Automation einerseits nach drei Fachbereichen (Elektrische Antriebe, Messtechnik & Prozessautomatisierung sowie Schaltgeräte, Schaltanlagen & Industriesteuerungen) sowie andererseits nach drei Größenklassen.

Die separate Erhebung „Kommunikationskosten“ ermittelt den Anteil des Kommunikationsbudgets am Umsatz sowie die jeweiligen Anteile von 14 Instrumenten an diesem Budget. Die Kommunikation wird dabei in zwei Bereiche unterteilt: Marketing- sowie Unternehmenskommunikation. Die allgemeine Auswertung ist untergliedert nach den o.g. sechs Teilbranchen und drei Größenklassen. Sie steht ebenfalls allen ZVEI-Mitgliedern zur Verfügung.

Auch hier gibt es eine Sonderauswertung für die Teilnehmer, etwa die Differenzierung der Installation einerseits nach zwei Fachbereichen (Installationsmaterial sowie Schalter-, Sprech- und Oberflächensysteme) sowie andererseits nach drei Größenklassen.



Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Automation

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Alternative E-Mobilität Part II

Von wegen Rentner-Rad! E-Bikes und Pedelecs liegen dank moderner Technik und coolem Styling voll im Trend. Anschließend an den...

Hack the Factory: Werde zum Hacker einer smarten Fabrik

Durch das Internet werden sowohl Mensch, Maschine als auch Gegenstände immer stärker miteinander vernetzt. Doch die neuen smarten...

IFA 2018: Gaming-Trends | Watts On

Die IFA in Berlin gilt als Highlight für jeden Technikfan. Neben vernetzten Kühlschränken und intelligenten Staubsaugern...

Zukunft der Mobilität: Was können Elektroautos? | Watts On

Unsere Städte werden immer größer, voller und lauter; gleichzeitig wächst unser Umweltbewusstsein. Daher brauchen wir gute...

Smarte Fabrik Was ist Industrie 4.0 | Watts On

Heutzutage sind nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstände im Internet der Dinge immer stärker miteinander vernetzt. In der...