14.03.2017

Weißbuch „Voreilende Massekontakte in der Automobilindustrie"

Voreilende Massekontakte helfen, Kontaktiervorgänge sicherer ausführen zu können.

Namhafte Tier1- & Tier2-Zulieferer haben ein Weißbuch zur Einführung voreilender Massekontakte als zusätzlicher Elektronikschutz in der Automobilindustrie erstellt, in dem auch allgemeine Lösungsvorschläge enthalten sind.

Unter voreilenden Massekontakten versteht man hier entsprechend der Bezeichnung „FMLB: First-Mate–Last-Break“ Kontakte, die beim Zusammenstecken einer Verbindung als erste kontaktieren bzw. als letzte öffnen.

Voreilende Massekontakte helfen heute bereits in vielen Industriebereichen, Kontaktiervorgänge sicherer ausführen zu können. Sie stellen noch vor dem Aufbau der erforderlichen Signal- und Versorgungsleitungen einen Massepotentialbezug her, der Mensch und Elektronik zuverlässig schützt. Dieser Vorteil würde sich im Automobil ebenso zeigen.

Beim Stecken/Ziehen der Steuergeräte-Stecker unter Spannung (Hot Plugging) können Halbleiter durch elektrische Überlastung (Electrical Overstress EOS) zerstört werden. Untersuchungen haben gezeigt, dass ein hoher Prozentsatz dieser Halbleiterausfälle im Automobil in Steuergeräten durch voreilende Massekontakte vermieden werden kann.

Die Einführung voreilender Massekontakte als zusätzlicher Elektronikschutz stellt eine wichtige Voraussetzung auf dem Weg zum Erreichen des Null-Fehler-Ziels in der Automobilindustrie dar.

Mehrere namhafte Zulieferer (Tier1 und Tier2) haben sich dazu geäußert und im Rahmen eines ZVEI-Arbeitskreis ein Weißbuch „Voreilende Massekontakte in der Automobilindustrie“ erstellt, das interessierte Leser in das Thema einführen soll.
Neben einem Überblick zu dem Thema werden im Weißbuch auch allgemeine Lösungsvorschläge aufgezeigt. Der Leser soll sich somit über die relevanten Themen im Zusammenhang mit der Konstruktion und Einführung von Steckern mit voreilenden Massekontakten informieren können.

Das Weißbuch steht als kostenloser Download zur Verfügung und ist mittlerweile in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Japanisch, Russisch, Spanisch, Portugiesisch und Koreanisch.