03.04.2019

Materialdatendeklaration auf Produktebene und mittels Umbrella Specifications auf Basis von Produktgruppen als effizientes Beispiel

Bei der Materialdatendeklaration auf individueller Produktebene werden Angaben zur spezifischen chemischen Zusammensetzung des Endprodukts gemacht.

Die Inhaltsstoffangaben können durch die Bildung gleicher Produktgruppen, die eine typische chemische Zusammensetzung innerhalb gewisser Grenzen aufweisen, erfasst werden. Diese sogenannten Umbrella Specifications vereinfachen die Angaben enorm, ohne nennenswerte Einbußen an Genauigkeit. Sie können zudem unternehmensübergreifend eingesetzt werden.

Die in unseren Fachverbänden Electronic Components and Systems und PCB and Electronic Systems vertretenen Hersteller von elektronischen Bauelementen unterstützen das Konzept der Umbrella Specifications bereits seit vielen Jahren.

Praxisbeispiele zur Erstellung einer Materialdeklaration für Elektronische Bauelemente auf individueller Produkt- und Produktgruppenebene (Umbrella Specification) finden Sie nachstehend. 

Beispiele für eine Deklaration auf individueller Produktebene: 

Produktspezifikation IC

Produktspezifikation MLCC

Blankoformular zur Erstellung einer Produktspezifikation

 

Beispiele für eine Deklaration als Produktgruppe: 

Umbrella Specification IC

Umbrella Specification MLCC

Blankoformular zur Erstellung von Umbrella Specification