News

17.08.2016

Intelligente Mobilität

Sichere, effiziente und emissionsfreie Mobilität ist nur durch Einsatz von Elektrotechnik und Elektronik möglich. Die deutsche elektrotechnische Industrie trägt mit ihren Systemen und digitalen Lösungen entscheidend zur Weiterentwicklung und Modernisierung der einzelnen Verkehrsmittel und des gesamten Verkehrssystems bei.

© chombosan - Fotolia

Ihre Innovationen sind maßgeblich, um europäische und klimapolitische Ziele zu realisieren.

Die Digitalisierung schafft Qualitätssprünge für die Mobilität. Automatisiertes und vernetztes Fahren, bis hin zum hoch automatisierten Fahren werden möglich. Dieses wettbewerbsintensive Feld ist von hoher strategischer Bedeutung, nicht nur für die Automobilindustrie, sondern auch für die elektrotechnische Zulieferindustrie. Daher muss die Politik hier klare Rechtsrahmen setzen und für Datenschutz und IT-Sicherheit sorgen.

Der digitalisierte Straßenverkehr erfordert auch die Digitalisierung der Infrastruktur, damit Fahrzeuge und Infrastruktur optimal verknüpft und höhere Sicherheit und Effizienz möglich sind (C-2-X). Für diesen Daten- und Informationsaustausch bedarf es harmonisierter Datenstrukturen auf allen Gebietsebenen von der EU bis zur Kommune. Die Digitalisierung wird auch neue Mobilitätslösungen, neue Geschäftsmodelle und neue Lösungsanbieter befördern. So zeichnet sich schon heute ab, dass Verfügbarkeitsmodelle insbesondere im Schienenverkehr durch Digitalisierung noch attraktiver werden als bisher. Der Bahnverkehr wird dadurch zuverlässiger, noch sicherer und attraktiver.

Schließlich muss die Elektromobilität als saubere Zukunftstechnologie, insbesondere beim Aufbau von Ladeinfrastruktur gefördert werden. Im öffentlichen Bereich fehlen bisher Geschäftsmodelle hierfür. Daher muss die öffentliche Hand diesen Aufbau so lange fördern, bis ein privatwirtschaftlicher Betrieb möglich ist.

Die heute positiv zu bewertende Höhe der Finanzmittel für Verkehrsinvestitionen ist erfreulich und es gilt, sie zu verstetigen. Der Verkehrshaushalt darf nicht wieder zum Steinbruch werden, um Haushaltsziele zu erreichen. Die heute stark modernisierungsbedürftige Infrastruktur ist das Ergebnis dieser verfehlten Haushaltspolitik der Vergangenheit.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Watts On

Welche erneuerbaren Energien bringt uns die Zukunft?

Schon mal von Windkraft-Drohnen oder Anti-Solarzellen gehört? Solche ungewöhnlichen, energieerzeugenden Erfindungen sind aber...

Watts On

Mein Handy, die CO2-Schleuder - Wie umweltschädlich ist das Smartphone wirklich?

Wir kennen die typischen CO2-Sünder. Aber habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, ob ihr mit Social-Media, Zocken oder...

#InnovationSchütztKlima

ZVEI-Jahreskongress Digital

Mit unserem Veranstaltungsschwerpunkt "#InnovationschütztKlima" haben wir eine gesellschaftspolitisch relevante Diskussion...

Watts On

Künstliche Intelligenz & Umweltschutz – Wie hilfreich ist Machine Learning?

Eines ist klar: Umweltschutz erfordert Tatendrang. Aber wie kann uns Künstliche Intelligenz (KI) bei diesem hausgemachten Problem...

Watts On

Black-Box Recycling – Wie passen Klimaschutz und Abfall zusammen?

Ca. 11 Mio. Tonnen Müll werden jedes Jahr durch Industrie und Endverbraucher weggeschmissen. Aber was genau passiert mit dem...