News

15.05.2015

Studie Energieeffizienz durch Gebäudeautomation

Heizung, Lüftung und Beleuchtung verbrauchen in der Regel die meiste Energie. Eine Studie des ZVEI - Zentralverband für Elektro- und Elektronikindustrie e.V. zeigt: Effiziente Gebäudeautomatisierung kann den Energieverbrauch drastisch reduzieren.​

Eine effiziente Gebäudeautomatisierung kann Energie sparen und Kosten senken.

Eine effiziente Gebäudeautomatisierung kann Energie sparen und Kosten senken.

© sandra zuerlein - Fotolia

2011 hat der ZVEI die Studie zur „Energieeffizienz durch Gebäudeautomation“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Um das Potenzial der Energieersparnis in Gebäuden zu untersuchen, führte die Hochschule Biberach eine zweijährige Untersuchung durch. Alle relevanten Daten wurden messtechnisch über zwei Heizperioden erfasst und so der tatsächliche Energieverbrauch ermittelt. In drei identischen Schulungsräumen wurden Heizungen, Lüftungen, Beleuchtung und andere Energieverbraucher vollautomatisch, teilautomatisch oder manuell angesteuert. Über zwei Heizperioden konnten dabei bei mittlerem Automatisierungsgrad 21%, bei hohem sogar 49% der Energie eingespart werden.

Automatisierungstechnik denkt für den Nutzer mit


„Wir konnten wissenschaftlich bestätigen, dass insbesondere das Nutzerverhalten für den Energieverbrauch von hoher Bedeutung ist und in der Regel zu unnötig hohem Energieverbrauch führt“, erklärt Prof. Martin Becker von der Hochschule Biberach. Der ideale Nutzer würde zum Lüften die Heizung abschalten, die Fenster möglichst schnell wieder von Hand schließen und nur dann Lampen einschalten, wenn Menschen im Raum wären. Er würde in nicht benutzten Räumen und generell nachts oder an Feiertagen die Raumtemperatur spürbar absenken. Dabei weist die Studie nach, dass es das ideale Nutzerverhalten nicht gibt – weder im privaten Bereich noch am Arbeitsplatz. Die Automatisierungstechnik denkt mit und kompensiert Fehlnutzung beziehungsweise energieunbewusstes Verhalten.

Eine zur praktischen Messung parallel angefertigte Literaturstudie und mehrere Simulationen unter definierten Randbedingungen haben die Einsparpotenziale bestätigt. Je nach Bauweise des Gebäudes, je nach Außentemperaturen und nach Nutzung variiert der Einspareffekt bis zur Hälfte des Energiebedarfs.

Die Kurzfassung der Studie „Energieeffizienz durch Gebäudeautomation“ steht hier zum Download zur Verfügung.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Watts On

Bionik zum Anfassen

Die Natur hat im Lauf der Zeit geniale Lösungen für die Anpassung von Pflanzen und Tieren an extreme Lebensbedingungen...

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 2

Super schnell von 0 auf 100km/h und das alles durch Elektrizität! Im zweiten Teil unseres E-Checks gehen wir ins Eingemachte und...

Watts On

E-Check: Tesla VS Jaguar - Teil 1

Der Wechsel vom Verbrennungsmotor zum elektrischen Antrieb im Auto erfolgt unaufhaltsam Schritt für Schritt. Dennoch war die...

Young Professionals Technology for Europe

Technology, developed by European industries, plays an important role in the transition to a sustainable world. We, young...

Watts On

Technologien für den Klimaschutz

Spätestens seit der ersten industriellen Revolution verschmutzen wir unseren Planeten mit Abgasen und Abfällen. Die ersten...