News

16.05.2018

Internationaler Tag des Lichts

Licht hat größte Relevanz für Wissenschaft, Kunst und Kultur, Bildung und nachhaltige Entwicklung – kurzum für uns Menschen und unsere Umwelt. Ob natürliches oder künstliches Licht – es beeinflusst unser Leben, unseren Rhythmus und unser Wohlbefinden. Mit dem „Tag des Lichts“ weist die Unesco auf diese Bedeutung hin.

Eröffnung der Luminale 2018 am Frankfurter Römer
© Luminale/Ralph Larmann

In der täglichen Arbeit des ZVEI steht das elektrische Licht im Fokus. Seine Geschichte ist eng mit der Geschichte der Elektrifizierung verknüpft. Schon Ende des 19. Jahrhunderts wurden Städte wie Paris und New York in Teilen mit elektrischem Strom beleuchtet. Die erste dauerhafte elektrische Straßenbeleuchtung in Deutschland wurde am 7. Juni 1882 in Nürnberg in Betrieb genommen, einige Monate später folgte in Berlin die Beleuchtung des Potsdamer Platzes. Heute hält die energieeffiziente LED-Technologie auch im öffentlichen Raum Einzug.

Am ersten „Tag des Lichts“ werden heute und in den folgenden Tagen in Deutschland und rund um die Welt zahlreiche Veranstaltungen und Präsentationen stattfinden, die sich ganz dem Licht, seinen Auswirkungen und den auf seinen Eigenschaften basierenden Entwicklungen widmen. Mehr Informationen zu den gut 500 weltweiten Events finden Sie auch online unter www.lightday.org

Erst vor ein paar Wochen brachte die Luminale Straßen, Plätze und Häuser in Frankfurt und Offenbach eindrucksvoll zum Leuchten. Das Lichtfestival begeisterte über 200.000 Besucher und Besucherinnen und hat gezeigt: Licht und seine Möglichkeiten sind vielfältig, einzigartig und beeindruckend.

Welche Bedeutung hat Licht für uns?

Licht ist ein elementarer Teil unseres Lebens. Es beeinflusst unsere Entwicklung und Gesundheit sowie unser Wohlbefinden. Licht schafft Atmosphäre – ob zu Hause oder im öffentlichen Raum. Licht ist Voraussetzung für das Sehen und die Wahrnehmung unserer Umwelt. Gut geplante intelligente Lichtlösungen mit modernen, effizienten Technologien und nachhaltig genutzte Beleuchtungssysteme unterstützen außerdem das Erreichen der Klimaziele.

Licht bedeutet schon immer auch Sicherheit, angefangen beim Feuer über Fackeln und Laternen. Durch moderne Technologien trägt es aber auch dazu bei, dass Städte schöner und umweltfreundlicher werden. Das gilt selbstverständlich auch für unsere Innenräume – ob am Arbeitsplatz oder zuhause.

Licht dient nicht nur dem Sehen, sondern beeinflusst in hohem Maße Gesundheit, Wohlbefinden und Vitalität der Menschen. Der Schlüsselbegriff hierfür lautet „Human Centric Lighting“. Dabei geht es darum, Licht geplant, zielgerichtet und langfristig zur Unterstützung der Menschen einzusetzen. Licht wirkt – visuell, emotional und biologisch.

Gutes Licht macht das Leben besser.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Gesundheit

Mehr erfahren

Watts On

Die E-Challenge Cedric vs. Kim

Auf die Fragen, fertig, los: auch in dieser Folge hat Cedric Besuch von Kim - Grund genug also, sich dem ultimativen E-Mobility...

Watts On

Wireless Charging Challenge

Es gibt eine Premiere bei Watts On: In dieser Folge ist Moderatorin und Bloggerin Kim zu Gast. Ihr wollt mehr über Wireless...

Watts On

Innovation Bildschirm

Auf welchen Bildschirmen sehen wir künftig YouTube, Netflix und Co.? Welche Display-Technologie hat die Nase vorn? Ob...

Induktives Aufladen - Strom fließt auch ohne Kabel | Watts On

Kabelloses Laden ist keine ferne Zukunftsmusik mehr! Elektrische Zahnbürsten laden wir bereits heute induktiv und es gibt...

Watts On

Fliegen ohne Kerosin

Taxi oder Uber? Hotel oder Airbnb? Beinahe alle Branchen werden durch die Digitalisierung vor neue Herausforderungen gestellt....