Gesetze, Richtlinien und Normen

Nationale und europäische Gesetze, Richtlinien und Normen ermöglichen ein außerordentlich hohes Niveau des Brandschutzes in Deutschland

Nationale und europäische Gesetze, Richtlinien und Normen ermöglichen ein außerordentlich hohes Niveau des Brandschutzes in Deutschland. Ihre Berücksichtigung senkt das betriebliche Haftungsrisiko für Betreiber, Planer und Errichter, da der Nachweis einer fachgerechten Anlage im Schadensfall deutlich erleichtert wird.

DIN EN 12101-2

Die DIN EN 12101-2 definiert die Anforderungen und Prüfmethoden für natürlich wirkende Rauch-und Wärmeabzugsgeräte (NRWG).

Mehr

​DIN EN 12101-9/10

​Die Normen DIN EN 12101-9 und DIN EN 12101-10 enthalten Anforderungen an die Leistungsfähigkeit, Klassifizierungen und Prüfverfahren für Steuereinrichtungen bzw. für Energieversorgungen für Rauch- und Wärmeabzugssysteme für den Einsatz in Gebäuden.

Mehr

DIN 18232-2

​​Die nationale Norm DIN 18232-2 gilt für die Bemessung und den Einbau von Natürlichen Rauchabzugsanlagen (NRA) für Räume mit vertikaler Rauchableitung über das Dach. Sie enthält informative Hinweise für die Bemessung und den Einbau von NRA für Räume mit Rauchableitung über Außenwände.

Mehr

DIN V 18232-8

​​​Die Vornorm DIN V 18232-8 legt Anforderungen und Prüfmethoden für Öffneraggregate zur Öffnung von Gebäudeabdeckungen fest, die in Wänden oder Dächern eingebaut und zur Lüftung von Räumen oder zur Ableitung von Rauch verwendet werden können.

Mehr

DIN EN 60335-2-103

​​​Die am 1. Mai 2016 in Kraft getretene DIN EN 60335-2-103 gilt zusammen mit der DIN EN 60335-1 bzw. VDE 0700-1 für die Sicherheit elektrischer Antriebe zur senkrechten und waagerechten Bewegung von Toren, Türen und Fenstern für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke. Die Norm regelt nicht nur die Produkteigenschaften, sondern behandelt auch die Gefahren, die üblicherweise von den Antrieben am Installationsort ausgehen und definiert ggf. notwendige Maßnahmen wie Einklemmschutzsysteme.

Mehr

ASR A1.6 / A1.7

​​​Kraftbetätigte Fenster, Türen und Tore unterliegen hohen sicherheitstechnischen Anforderungen, auch um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigen zu gewährleisten. In den Technischen Regeln für Arbeitsstätten ASR A1.6 und ASR A1.7 sind technische Details zum konstruktiven Aufbau sowie zu Steuerungs- und Schutzeinrichtungen geregelt.

Mehr