News

18.03.2020

ZVEI veröffentlicht Leitfaden zum Einsatz von Systemen zur Entrauchung und Belüftung von Aufzugsschächten

Der Leitfaden beschreibt neben Anforderungen aus Recht und Normung auch den grundsätzlichen Aufbau von Systemen zur Rauchableitung, Lüftung und Wärmeabfuhr in Aufzugsanlagen sowie Planung, Einbau, Betrieb und Prüfung.

 

„Bei Aufzugsanlagen kommen unterschiedliche Systeme zur Rauchableitung, Lüftung und Wärmeabfuhr von Aufzugsschächten und Triebwerksräumen zur Anwendung. Der Leitfaden gibt Hinweise zur Konzeptionierung und Montage betriebssicherer Systeme vor dem Hintergrund des Bauordnungsrechts, der Energieeinsparverordnung und der Aufzugsnorm“, erklärt Frank Wienböker, Vorsitzender des ZVEI-Fachkreises Rauch- und Wärmeabzugsanlagen/natürliche Lüftung.

Systeme zur Aufzugsschachtentrauchung und -belüftung müssen Anforderungen aus unterschiedlichen Rechtsbereichen erfüllen. Die Landesbauordnungen sehen in der Regel vor, dass Fahrschächte zu lüften sein müssen und eine Öffnung zur Rauchableitung mit einem bestimmten freien Querschnitt vorhanden sein muss (meist 2,5 Prozent der Fahrschachtgrundfläche, mindestens jedoch 0,1 m²). Die Energieeinsparverordnung (EnEV) verlangt demgegenüber eine grundsätzlich geschlossene Gebäudehülle, gesteht aber auch erforderliche Mindestluftwechsel zu. Hinzu kommen Anforderungen von der Aufzugsseite (DIN EN 81-20) und der Arbeitsstättenverordnung, die im Leitfaden komprimiert beschrieben werden.

Der Leitfaden beschreibt neben Anforderungen aus Recht und Normung auch den grundsätzlichen Aufbau von Systemen zur Rauchableitung, Lüftung und Wärmeabfuhr in Aufzugsanlagen sowie Planung, Einbau, Betrieb und Prüfung. „Systeme zur Schachtentrauchung und -belüftung sind heute bei der Errichtung neuer Zweck- und mehrgeschossiger Wohnbauten schon fast zum Standard geworden, baurechtlich aber bislang keine Vorschrift“, erläutert Christoph Kern, stellvertretender Fachkreis-Vorsitzender. „Die Amortisationszeiten für die Investitionskosten sind meist relativ kurz, und Heiz- und Energiekosten können dadurch beträchtlich und dauerhaft reduziert werden.“ Auch Nachrüstungen an bestehenden Aufzugsanlagen lohnen sich meist.

Der Leitfaden steht unter folgendem Link zum Download bereit:

Zum ZVEI-Leitfaden "Rauchableitung, Lüftung und Wärmeabfuhr in Aufzugsanlagen"

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Publikationen

Mehr erfahren

Industrie 4.0

Mehr erfahren

Themen

Mehr erfahren

Mobilität

Mehr erfahren

Energie

Mehr erfahren

Demonstrator Antrieb 4.0 | ZVEI

Dieses Projekt erläutert die Umsetzung des elektrischen Antriebs als Industrie 4.0-Komponente. Hierbei spielt die einheitliche,…

ZVEI zur Regulierung von Benutzeroberflächen im Medienstaatsvertrag

Im Rahmen der Konferenz „Denkansätze für eine neue EU-Medienpolitik“ hat sich Carine Chardon (ZVEI-Fachverband Consumer…

DC-INDUSTRIE

ZVEI-Panel: „Das Forschungsprojekt DC-Industrie krempelt die industrielle Stromversorgung um“

Im Gleichstromforschungsprojekt DC-Industrie 2 und dem Vorläuferprojekt DC-Industrie wird seit 2016 mit Unternehmen aus der…

Watts On

Post-Truth, Fake News und Social Media

"Fake News" ist jedem ein Begriff - aber was ist eigentlich Post-Truth? Und was hat all dies mit dem Klimawandel, Buschbränden in…