Publikationen

29.08.2017

Einsatz elektronischer Medien in der technischen Dokumentation

Dieses Papier wurde vom Arbeitskreis Technische Dokumentation im ZVEI erarbeitet; es soll als Hilfe für die zukünftige Positionierung des ZVEI bei der Weiterentwicklung des Rechts zum Inverkehrbringen von Produkten dienen und ist insoweit als ZVEI-internes Diskussionspapier zu verstehen. Es stellt aber in keiner Weise die Rechtsauffassung des ZVEI zur gegenwärtig gültigen Rechtslage dar.
Dieses Papier beschreibt den Nutzen und die technischen Möglichkeiten, in der technischen Dokumentation gegebenenfalls elektronische Medien anstelle von Papier bereitzustellen. Der Schwerpunkt liegt auf Industriegütern der Automatisierungstechnik und ausdrücklich nicht auf Konsumgütern. Der Begriff „technische Dokumentation“ bezieht sich im Folgenden ausschließlich auf produktbegleitende
Informationen vom Hersteller für die Nutzer des Produkts, wie Betriebsanleitungen, Installationsanweisungen und Wartungshinweise. Er ist nicht zu verwechseln mit den „technischen Unterlagen“ zur Konformitätsbewertung, die der Hersteller nach den Vorschriften zum Inverkehrbringen aufzubewahren hat.

Herunterladen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Weiterführend

Meistbesuchte Seiten

Automation

Mehr erfahren

Electronic Components and Systems

Mehr erfahren

Elektromedizinische Technik

Mehr erfahren

Arge Errichter & Planer

Mehr erfahren

Satellit & Kabel

Mehr erfahren

Die Elektroindustrie - 100 Jahre Innovation für Menschen

Schritt für Schritt entwickeln wir Menschen uns weiter. Die Technologie spielt in Zeiten der Digitalisierung eine immer größere...

ZVEI explains Supply Chain Management

Electronic supply chains are complex. This is why it is of importance to manage their complexity well. The PROS definiton...

ZVEI erklärt Supply Chain Management

Damit Wertschöpfungsketten gut funktionieren, müssen sie gut gemanagt werden. Die PROS-Definition des ZVEI hilft dabei.

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: IoT - und was jetzt?

Das Internet der Dinge, Dienste und Menschen ermöglicht datenbasierte Innovationen und damit neue Produkte, Systeme und...

ZVEI Kolloquium Gebäudeautomation 2016: Von Produkten, Systemen und Diensten im IoT

Herausforderungen im Internet der Dinge, Dienste und Menschen – beim 7. ZVEI-Kolloquium Gebäudeautomation war das ein zentrales...