Produktgruppen

Der Fachverband vereint die Zulieferindustrie von Transformatoren, Stromversorgungen, Elektromotoren und Generatoren.​

Hierzu zählen Produzenten und Händler, folgender Produkte:
  • Isolierende Materialien (Flächenisolierstoffe, Imprägniermaterialien, Spulenkörper, Isolierbänder, Elektro-Klebebänder)
  • leitende Materialien (Kupfer- und Aluminiumdrähte/-bänder)
  • Kernmaterialien (Motoren-, Transformatorenbleche, weichmagnetische Pulverkerne, Ferrit-, Ni-Fe-, Si-Fe, armorphe und nanokristaline Kerne)
  • Komponenten/Zubehör (Sicherungen, Schalter, Montagematerial, Verbindungstechnik)
  • Geräte, Maschinen und Anlagen (Prüfgeräte, Trockenöfen, Imprägnieranlagen, Wickelmaschinen)
  • Isoliersysteme 

Organisation Fachverband EWIS

Durch einen offenen und lebhaften Erfahrungs- und Meinungsaustausch in den Arbeitsgruppen, Kommissionen und Gremien des Fachverbands werden Rahmenbedingungen geschaffen, die die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen des Fachverbands wesentlich fördern.

Im Folgenden stellen wir Ihnen unseren Vorsitzenden sowie die Gremien und Arbeitskreise samt ihrer Sprecher vor: 

Vorsitz, Beirat, Gremien und Arbeitskreise

Vorsitzender: Stefan Karsch (Synflex Elektro)

Beirat:

Jörn Clasen (Krempel), Carina Franken (Wickeder), Gerald Friederici (CMC), Harald Gieser (Isotek), Thomas Gilke (Krempel), Stefan Karsch (Synflex), F.-W. Niermann (Aumann), Jens Radbruch (TMC), Dr. Gerd Krämer (Elantas)

 

Technische Kommission

Vorsitzender: Gerald Friederici (CMC)

Die Technische Kommission ist Anlaufstelle für alle technische Themen. Sie koordiniert die Arbeit der verschiedenen Arbeitsgruppen und kommt 2-3 Mal im Jahr zusammen. 

Laufende Arbeitsgruppen:

AG MHHPA/HHPA  REACH
Sprecher: Dr. Hubert Wilbers (Huntsman)

AG Entwärmung
Sprecher: Carina Franken (Wickeder Westfalenstahl)

Abeschlossene Arbeitsgruppen:

AG UL 1446 Revision
Sprecher: Heinz von der Heide

AG Bahn EN 45545
Sprecher: Stefan Seifert (Wevo)

AG Teilentladungen
Sprecher: Dr. Farhad Berton (Vacuumschmelze)

Markt Kommission

Vorsitzender: Thomas Gilke (Krempel)

Messe Ausschuss

Vorsitzender: Harald Gieser (Isotek)

Anhydride MHHPA & HHPA im REACH-Zulassungsverfahren

Mit Epoxidharz werden leistungsfähige Isolierungen für energieeffiziente Motoren, Generatoren und Transformatoren ermöglicht.  Eine sichere und langlebige Funktion solcher Maschinen im Hochspannungsbereich wird durch den Einsatz von Anhydriden als Härter gewährleistet. 

Die Elektroindustrie hat massive Bedenken gegen eine Priorisierung der Anhydride MHHP und HHPA im Rahmen des REACH Zulassungsverfahren. Insbesondere da auftretende Risiken im Fertigungsprozess heute beherrscht werden und momentan keinerlei technische Alternativen erkennbar sind. 

Der ZVEI, als auch der BDI, fordern im  Rahmen von  Priorisierungsverfahrens die Beachtung von Risikomanagement-Optionsanalysen (RMOA) , da eine Aufnahme der Anhydride in Anhang II zwangsläufig zur Migration ganzer Wirtschaftszweige und zur Einfuhr von fertigen Produkten aus Nicht-EU-Ländern führen. 

Gerade um die ehrgeizigen Klimaziele der Europäischen Union erfüllen zu können, werden solchermaßen gefertigte energieeffiziente Motoren, Generatoren und Transformatoren benötigt.

Zu diesem Thema hat der ZVEI ein Positionspapier veröffentlicht und steht mit den zuständigen Regulierungsbehörden in Kontakt.

Mehr

CWIEME Berlin

Neuer Termin 2020:  30. Juni – 2. Juli 

Die „Coil Winding, Insulation & Electrical Manufacturing Exhibition“ in Berlin, kurz CWIEME Berlin, ist die größte internationale Ausstellung für der Zulieferindustrie für elektrische Maschinen. Von dem Lackdraht über Spulenkörper und den Wickelautomaten, von den Blechpaketen, den Isolationsmaterialien sowie Komponenten und Zubehör zeigen mehr als 700 Firmen aus über 40 Ländern alles was für die Herstellung von E-Motoren, Transformatoren und Generatoren erforderlich ist. Die Ausstellung wird nun zum zweiten Mal von dem neuen Veranstalter i2i ausgerichtet.

Zur Website

Coiltech Ulm startet jetzt 2021

Neuer Termin:  17. + 18. März 2021

Die Entwicklungen zu Covid-19 lassen im Juli 2020 keinen erfolgreichen Messeverlauf erwarten. Als Partner seiner Aussteller sieht sich Quickfairs in der Verantwortung zur Schadensminimierung, als auch in der Pflicht den Ausstellern Planungssicherheit zu geben und unnötige Kosten zu ersparen.

Daher wurde der Starttermin der Coiltech Deutschland auf März 2021 verschoben.

Nach 10 Ausgaben in Pordenone/Italien bringt der Veranstalter das bewährte Messekonzept jetzt auch nach Deutschland.

Über 270 ausstellende Unternehmen an 220 Ständen und 42 Fachvorträgen auf der parallel stattfindenden World Magnetic Conference sind für die Coiltech Deutschland gemeldet.

Die Ortswahl fiel auf Ulm mit seinem zentral gelegenen und verkehrstechnisch gut angebunden Messegelände. Vorregistrierten Besuchern bietet die Coiltech freien Eintritt zur Messe und zur Konferenz, Gratisnutzung des öffentlichen Nahverkehrs sowie gebührenfreies Parken auf den Messeparkplätzen.

Die Konferenz steht unter der fachlich-technischen Leitung von Professor Marco Villani von der Università de l’Aquila (Italien) und Professor Martin Doppelbauer vom Karlsruhe Institute of Technology. 

Deklaration von Materialdaten

Elektrische Isolationsmaterialien sind zentrale Bestandteile von elektronischen Geräten und Wickelgütern. Vor allem die Einhaltung spezifischer chemikalienrechtlicher Anforderungen an Produkte der Elektrotechnik- und Elektronik-Industrie stellt die beteiligten Marktakteure vor große Herausforderungen. Daher sind Material- und Stoffinformationen zur Sicherstellung der Konformität von Transformatoren, Drosseln und Elektromotoren wie auch die Weitergabe dieser Informationen innerhalb der Lieferkette für die Elektroindustrie äußerst wichtig.

 Mehr

 

14.10.2020

Virtual Coil Show

Die Virtual Coil Show bietet Ihnen, Ihren Kunden, Lieferanten und Partnern eine Plattform, um in den Austausch miteinander zu…

14.10.2020

Virtual Coil Show

Die Virtual Coil Show bietet Ihnen, Ihren Kunden, Lieferanten und Partnern eine Plattform, um in den Austausch miteinander zu…

Der Fachverband vereint die Zulieferindustrie von Transformatoren, Stromversorgungen, Elektromotoren und Generatoren