Die Welt nach Hause holen

Im Leitmarkt Consumer bündelt der ZVEI Unterhaltungselektronik und die immer intelligenter werdenden Hausgeräte. Consumer-Produkte gehören schlichtweg zu unserem Alltag.

Wie viele Elektrogeräte in den 41,5 Millionen deutschen Haushalten stehen, weiß niemand genau. Das Statistische Bundesamt erfasst lediglich die Ausstattungsraten mit einzelnen Gütern. So verfügten Anfang 2020 mehr als 90 Prozent der Haushalte in Deutschland über mindestens einen Fernseher und jeder fünfte Haushalt über einen Kaffeevollautomaten.

Der ZVEI-Leitmarkt Consumer setzt sich – trotz zunehmender Regulierungsintensität – für größtmögliche Entwicklungsspielräume ein. Dazu gehört der enge Dialog insbesondere mit EU-, Bundes- und Länderbehörden, Nichtregierungsorganisationen, Verbraucherschutzvertretern, dem Handel und Rundfunkanbietern. Das Themenspektrum reicht von Umweltpolitik und Nachhaltigkeit bis hin zu Medienpolitik und Cybersicherheit.

Mehr lesen Weniger lesen

Zugehörige Themen

Filter

09.08.2022

ForeSight-Plattform auf der IFA 2022

ForeSight ist ein vom BMWK gefördertes Forschungsprojekt für kontextsensitive, intelligente und vorausschauende Smart-Living-Services. Hier arbeiten 75 Unternehmen und Organisationen aus Elektro- und Digitalindustrie, Wohnungswirtschaft, Verbänden, dem Handwerk und Wissenschaft unter der Konsortialleitung der Forschungsvereinigung Elektrotechnik beim ZVEI e.V. zusammen, um gemeinsam KI-Methoden für den wirtschaftlichen Betrieb im Wohnumfeld zu entwickeln und zu erproben.

03.08.2022

Bedingt abwehrbereit

Infrastrukturen für Bahn, Strom und Telekommunikation müssen unter allen Umständen funktionieren – auch während einer Naturkatastrophe oder im Verteidigungsfall. Doch in Deutschland besteht noch Nachholbedarf in Sachen Resilienz.

 

22.07.2022

Strom & Wärme: Energieeffizienz lohnt sich

Die sauberste und günstigste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird. Damit die Energiewende ein Erfolg wird, müssen Strom und Wärme noch effizienter genutzt werden.

09.08.2022

ForeSight-Plattform auf der IFA 2022

ForeSight ist ein vom BMWK gefördertes Forschungsprojekt für kontextsensitive, intelligente und vorausschauende Smart-Living-Services. Hier arbeiten 75 Unternehmen und Organisationen aus Elektro- und Digitalindustrie, Wohnungswirtschaft, Verbänden, dem Handwerk und Wissenschaft unter der Konsortialleitung der Forschungsvereinigung Elektrotechnik beim ZVEI e.V. zusammen, um gemeinsam KI-Methoden für den wirtschaftlichen Betrieb im Wohnumfeld zu entwickeln und zu erproben.

03.08.2022

Bedingt abwehrbereit

Infrastrukturen für Bahn, Strom und Telekommunikation müssen unter allen Umständen funktionieren – auch während einer Naturkatastrophe oder im Verteidigungsfall. Doch in Deutschland besteht noch Nachholbedarf in Sachen Resilienz.

 

22.07.2022

Strom & Wärme: Energieeffizienz lohnt sich

Die sauberste und günstigste Energie ist die, die gar nicht erst verbraucht wird. Damit die Energiewende ein Erfolg wird, müssen Strom und Wärme noch effizienter genutzt werden.

28.02.2022

Wir müssen wachsen

Ohne Halbleiter geht in vielen Industrien kaum noch etwas. Die kleinen Bauteile sorgen vor allem dafür, dass Energie auf die unterschiedlichen Bedarfe und Spannungsniveaus umgeformt wird. Schon länger warnen Experten davor, dass ein Engpass gerade bei den wichtigen Leistungshalbleitern droht, der sich durch Corona noch einmal verstärkt hat. Die Produkte auf dem Markt kauft vor allem die Autoindustrie, um die wachsende Anzahl an Elektroautos auszurüsten. Damit die Energiewende gelingt, müssen aber auch die Solar- und Windbranche genügend Leistungshalbleiter zur Verfügung haben. Auch für Wärmepumpen und Industriemotoren sind Leistungshalbleiter, die sich deutlich von den Chips in PCs und Smartphones unterscheiden, unverzichtbar.