Wir stellen uns der Verantwortung

Globale Entwicklungen wie der Klimawandel, steigender Ressourcenverbrauch und die zunehmende Komplexität von Anforderungen in der Lieferkette (z. B. zu Menschenrechten) und in der Umweltregulierung fordern ambitioniertes Handeln unserer Mitgliedsunternehmen. Eine nachhaltige Industrie sehen wir als Voraussetzung, um auch in der Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Mit ihren Technologien ist die Elektro- und Digitalindustrie Enabler einer nachhaltigen Transformation. Dabei muss die Transformation hin zu einer Circular Economy und zu Nachhaltigkeit eine Balance zwischen Wettbewerbsfähigkeit, Umwelt- und Klimaschutz und gesellschaftlicher Verantwortung wahren.

Wir setzen uns aktiv für eine nachhaltige, kreislauforientierte, verantwortungsvolle und wettbewerbsfähige Wirtschaft ein. Im ZVEI greifen wir die relevanten Nachhaltigkeits- und Umweltthemen auf und erarbeitet Positionen für die Diskussion mit Politik und Gesellschaft. Darüber hinaus helfen wir unseren Mitgliedern auf diesem Transformationspfad. Eine enge Abstimmung zwischen allen One-ZVEI-Leitthemen und Leitmärkten stellt eine ganzheitliche Betrachtung sicher. Dabei lassen wir uns von folgenden Grundsätzen leiten:

  • Für uns ist Nachhaltigkeit eine Voraussetzung für Wettbewerbsfähigkeit und ein Treiber innovativer Geschäftsmodelle.
  • Wir unterstützen die Elektro- und Digitalindustrie dabei, mit ihren Produkten und innovativen Lösungen zu einer zirkulären und nachhaltigen Gesellschaft beizutragen.
  • Wir wollen über unseren Weg zu immer nachhaltigeren Lösungen in der Elektro- und Digitalindustrie offen kommunizieren und einen offenen Dialog mit Stakeholdern aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft führen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass Regulierung sorgfältig in Bezug auf Branchenbetroffenheit und Umsetzbarkeit geprüft wird.
  • Wir treten für europäisch harmonisierte Regeln ein.
  • Deutschland und die EU sollen ein attraktiver und innovativer Produktionsstandort für die Elektro- und Digitalindustrie sein.

Mit dem ZVEI-VDMA Code of Conduct haben wir einen Rahmen geschaffen, an dem sich die Unternehmen orientieren können.

Zugehörige Themen

Chemikalienpolitik

Nachhaltigkeit bedeutet für uns eine Balance von Wettbewerbsfähigkeit, Umwelt- und Klimaschutz und gesellschaftlicher…

Mehr

Circular Economy

Das Streben nach einer Circular Economy steht zu Recht ganz oben auf der politischen Agenda.

Mehr

Diversity

Vielfalt ist längst kein Nischenthema mehr, sondern hat hohe gesellschaftliche, aber auch wirtschaftliche Relevanz. Auch die…

Mehr


Filter

04.10.2022

Der große Umbau

Die Energiewende im Gebäudesektor ist eine Mammutaufgabe. Nicht nur die hohe Zahl von rund 21 Millionen Bestandsgebäuden, sondern vor allem deren Vielfalt erschweren ein einheitliches Vorgehen. Eine Bestandsaufnahme.

26.09.2022

„Gebäude zu Energieproduzenten machen“

Bauen und Wohnen werden teurer. Ein Grund, notwendige Klimaschutzmaßnahmen zurückzustellen, ist das weder für Sandra Weeser, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, noch für den Unternehmer Daniel Hager.

21.09.2022

Strombeschleunigung

In der niederländischen Gemeinde Heerhugoward wurde zum ersten Mal das „Energiesprong“-Konzept einer seriellen und standardisierten Altbausanierung umgesetzt. Mittlerweile findet es auch in Deutschland immer mehr Freunde und könnte die Energiewende im Gebäude deutlich beschleunigen.

04.10.2022

Der große Umbau

Die Energiewende im Gebäudesektor ist eine Mammutaufgabe. Nicht nur die hohe Zahl von rund 21 Millionen Bestandsgebäuden, sondern vor allem deren Vielfalt erschweren ein einheitliches Vorgehen. Eine Bestandsaufnahme.

26.09.2022

„Gebäude zu Energieproduzenten machen“

Bauen und Wohnen werden teurer. Ein Grund, notwendige Klimaschutzmaßnahmen zurückzustellen, ist das weder für Sandra Weeser, Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen, noch für den Unternehmer Daniel Hager.

21.09.2022

Strombeschleunigung

In der niederländischen Gemeinde Heerhugoward wurde zum ersten Mal das „Energiesprong“-Konzept einer seriellen und standardisierten Altbausanierung umgesetzt. Mittlerweile findet es auch in Deutschland immer mehr Freunde und könnte die Energiewende im Gebäude deutlich beschleunigen.

12.09.2022

Unabhängigkeiterklärung

Wärmepumpen sind nur etwas für schicke Neubauten mit Fassadendämmung und Fußbodenheizung? In Kelkheim am Taunus wollen ein Handwerksmeister und ein mutiger Hauseigentümer das Gegenteil beweisen.

02.09.2022

Smarte Geräte, smarte Verbraucher

Wer eine Fachmesse wie die IFA besucht, entdeckt jedes Jahr Unterhaltungselektronik mit neuen Funktionen. Verbraucherinnen und Verbraucher schätzen das – und wollen gleichzeitig nachhaltig handeln.